2

5 Tipps: Mehr Erfolg und mehr Energie als Führungskraft

Mehr Erfolg und Energie als Führungskraft

Wie Du mehr Erfolg und Energie im Job als Führungskraft haben kannst: Hier gibt es die 5 essentiellen Tipps, die Du ganz leicht umsetzen kannst. Und auch wenn Du vielleicht glaubst, keine Führungskraft zu sein, dann kannst Du ja mal nachdenken, auf welche Menschen Du in Deinem Leben so alles Einfluss nimmst, Dich inklusive… wer führt Dich? ….
Bist Du bereit?! Ready, GO!

timetofly

Tipp 1: Lerne zu delegieren

Es gibt im Führungsverhalten – Coaching einen ganz zentralen Satz; wenn Du mich fragst, ist das DER Satz überhaupt: „Don't work alone!“ – „Arbeite nicht alleine!“
Schenke Deinen Mitarbeitern Vertrauen – ZEIGE Ihnen, wie es geht, was sie für Dich tun sollen – und dann lass los. Lass sie es tun.

Tipp 2: Ziehe Dir Führungspersönlichkeiten gross!

Eine starke Führungspersönlichkeit zieht sich immer neue Führungspersönlichkeiten heran – nur schwache Führungspersönlichkeiten halten Ihre Mitarbeiter klein.
Wenn Du starke Mitarbeiter hast, hat das für Dich den unglaublichen Vorteil, dass Du auf ein riesiges Potential an Ressourcen zugreifen kannst. Starke Mitabeiter finden neue Wege. Wege, auf die Du selbst vielleicht gar nicht gekommen bist. Du hast Menschen um Dich herum, die MIT DIR das gemeinsame Ziel erreichen wollen.

Tipp 3: Tue das Wichtigste zuerst

Nimm die 2-3 Dinge, die Du heute wirklich erledigen willst – und tu sie als erstes. Tu es einfach. Wenn Du die wichtigen Sachen nach hinten schiebst, weil vielleicht „dringendes“ wartet, dann kann es sein, dass Du das Wichtige gar nicht getan bekommst. Oder Du schiebst es immer weiter durch Deinen Tag, um dann um 19.30 Uhr dann doch mal damit anzufangen.
Das muss nicht sein. Wenn Du das Wichtigste zuerst tust, dann gehst Du nicht nur mit mehr Power durch den Tag, sondern bist auch viel effektiver. Also starte Deinen Tag mit den wichtigen Aufgaben!

Tipp 4: Fokussiere Dich auf ein Projekt

Gerade wenn Du mehrere Projekte gleichzeitig machst, ist es wichtig, dass Du lernst, Dich zu fokussieren. Arbeite in Blöcken. Richte Deinen Timer so ein, dass Du für verschiedene Projekte verschiedene Zeiten blockst. Und dann halte Dich daran. So bekommst Du viel mehr getan als wenn Du Deine Energie im Laufe des Tages nur zerstreut einsetzt.

Tipp 5: Für Fortgeschrittene: Setze Dir ein Zeitlimit für Deinen Arbeitstag

Wenn Du mehr als 8 Stunden am Tag arbeitest, dann kann es sehr hilfreich sein, Dir ein Limit von 8 Stunden zu setzen. Denn so zwingst Du Dich, Deine must-do's (wichtigsten Tätigkeiten) wirklich innerhalb dieses Limits getan zu bekommen. Du wirst merken, dass Du wirklich anfängst, Prioritäten zu setzen, effizienter zu arbeiten, zu delegieren und weniger Zeit zu vertrödeln. Damit Du Deine Arbeit auch in Deinem neuen Zeitrahmen getan bekommst.
Mehr Stunden zu arbeiten heisst nicht zwangsläufig, dass man mehr tut – man ist nur länger da. Organisiere Dich und lerne effizient zu arbeiten.

Was machst Du jetzt mit diesem Wissen?

Knicken, lochen, abheften?
Oder anwenden?
Es ist an Dir.

Ich freue mich auf Dein Feedback!

André Loibl

Photocredit:
roman zipperle, greil, „time to fly“
Some rights reserved.
Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs „Glücklich sein“. Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)