1

Verbreite Liebe | Mutter Teresa Zitat

Verbreite Liebe, wo immer Du auch hingehst: Zuerst in Deinem eigenen Haus.
Gib Deinen Kindern Liebe, Deiner Frau oder Deinem Mann, Deinem Nachbarn von gegenüber …

Laß nie jemanden zu Dir kommen, ohne ihn besser fühlend und glücklicher seiend wieder gehen zu lassen.

Sei der lebendige Ausdruck von Gottes Güte;
Güte in Deinem Gesicht,
Güte in Deinen Augen,
Güte in Deinem Lächeln,
Güte in Deinem warmen Gruß

Mutter Teresa

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Shivani Allgaier

Ich kann Mutter Theresa nur beipflichten. Nach meiner Erfahrung nützt es ja nicht nur dem anderen – sondern auch mir. Wenn ich mir zum Beispiel vorstelle wie jemand, der mir wichtig ist, dem es jedoch momentan schlecht geht – pfeifend und freudestrahlend mit seinen Freunden im Auto in Urlaub fährt – dann wird sich das auf sein Leben auswirken. Und was natürlich auch wichtig ist: ich fühle mich dadurch auch besser. Ja wirklich, probieren Sie es aus!
Ach ja – mein Name ist von Shiva abgeleitet und man sagt, das sei der „Gütige“!

Reply

Leave a Reply: