31

Vergebung – gar nicht so einfach …

Kennst Du das auch?

Da gibt es einen Menschen in Deinem Leben, bei dem fällt es Dir so schwer zu vergeben.

Es sind Dinge in der Vergangenheit passiert, die Dich heute noch belasten.

Du weißt, dass es gut wäre, wenn Du Deinen Frieden mit diesem Menschen machen könntest – doch Du weißt nicht wie

Vielleicht kennst Du das – oder Du kennst einen Menschen, dem es so geht.

Warum ist das so?

Warum fällt es uns manchmal so schwer zu vergeben? Warum halten wir an einer Vergangenheit fest, die uns selbst nur weh tut?

Und was kannst Du tun, um wirklich Frieden mit diesem Menschen und der Vergangenheit zu machen?

In der neuen changenow „Frage der Woche“ werde ich Dir einen Weg zeigen, wie Du jetzt Frieden mit Deiner Vergangenheit machen kannst. Auch wenn es Dir bisher noch nicht gelungen ist …

Wir werden gemeinsam eine kraftvolle changenow Erfolgstechnik machen, mit der Du den alten Ballast aus der Vergangenheit wirklich loslassen kannst.

Vergebung

Es ist ganz sicher, denn ich zeige Dir Schritt für Schritt, was zu tun ist.

Damit Du wieder mit mehr Leichtigkeit und Energie durch Dein Leben gehen kannst. Um mehr von den Dingen zu tun, die Du wirklich tun willst … Glückliche Dinge. Hüpfige Dinge …

Höre Dir die Frage der Woche jetzt hier an und lass mir dann einen Kommentar da:

Play

Frage der Woche PDF

Natürlich gibt es auch in dieser Woche wieder ein total praktisches und drucksicheres PDF für Dich. Hier findest Du die Frage der Woche auf kleinen praktischen Kärtchen, die Du an oft besuchten Orten aufstellen kannst.

In Deiner Wohnung. In Deinem Büro.

Oder einfach auch mal ganz woanders. Häng die Kärtchen an Orten auf, wo andere Menschen sie sehen können. Lass sie teilhaben an der Frage der Woche. Sie müssen ja noch nicht einmal erfahren, dass diese Kärtchen von Dir sind …

Was ist bei Dir passiert?

Schreib mir in den Kommentar: Was ist bei dieser Übung bei Dir passiert? Was hat sich bewegt? Was hast Du gesehen? Welche inneren Bilder hattest Du? Hast Du innerlich vielleicht etwas gehört?

Oder vielleicht hast Du etwas ganz besonderes wahrnehmen können?

Wie fühlst Du Dich jetzt nach der Übung?

Schreib es mir in den Kommentar.

Share the love – Verbreite die guten Vibrations!

Du kennst jemanden, dem ein solcher Vergebungsprozess auch weiter helfen würde? Dann schick ihn hier hin. Schreib ihm einfach eine Mail im Stil von: Hey, das hier musst Dir mal anhören – irre, was da passiert! … Oder so ähnlich.

Natürlich freue ich mich auch riesig über Deine Empfehlung auf Facebook. Oder Twitter und Google+ – je nachdem, wo Du am Meisten unterwegs bist. DANKE!

Danke!

Danke, dass Du bei changenow dabei bist!

Ich wünsche Dir eine wundervolle, leichte und liebevolle Woche – randvoll mit guten Gefühlen und einem großen Strahlen auf Deinem Gesicht!

Dein André

Photocredit: Ro.Xy / photocase.com

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 31 comments
Claudine Scheuer

sehr befreiend! Danke dafür

Reply
Elke Rösel

ich kann mich den anderen nur anschliessen

Reply
Melanie

Lieber André,
wahnsinnig schön finde ich diese Reise.
So weit bin ich gegangen und meine Mama kam mir als erste, einfach so.
und so verletztlich hat sie gewirkt, so zart, sodass ich nahe meinen tränen war und ich sie einfach nur in den arm nehmen wollte. es tat mir so leid, was alles zwischen uns passiert war, und dass sie mich angeschrien hatte als ich noch ein kind war, war in dem moment nicht mehr relevant. genauso wie ihre schizophrenie. wieso stand das geschehene im weg? wo ich sie doch so wahnsinnig mag? ihr nahe sein will, sie mit meinem wesen berühren will? solche fragen gingen mir auch danach durch den kopf.
als du meintest, jetzt könne ich mir eine person vorstellen, die mich verletzt hat, und sie mir da kam, hab ich noch bald drauf gehört: „neeiiin, ich will das alles so nicht“ diesen schmerz und die trauer zwischen uns.
früher hab ich mich ihr abgewendet gefühlt, hatte eine zeitlang die feste überzeugung, keine mama zu haben. so wunder voll und gelbleuchtend, hinziehend fühl ich mich jetzt zu ihr.
supi =)
alles liebe melanie

Reply
    André Loibl

    Hallo liebe Melanie,

    ich freue mich von Herzen, dass Du Dich so weit öffnen konntest und Deine Mama jetzt in einem anderen Licht sehen kannst. Das ist gut.

    Du kannst diese Reise auch noch einmal machen – und schauen, was sich noch alles verändern kann …

    Einen lieben Gruss an Dich,

    André

    Reply
Gabriele Wehr

Lieber Andre,

dein Beitrag zum Thema Vergebung ist sehr gut. Wie kann ich diesen „konservieren“?

Ich würde ihn gerne immer wieder mal anhören, auch noch in 6 Monaten z.B.

Und wie kann ich Menschen (Männer) motivieren, die so super naturwissenschaftlich drauf sind und Angst vor ihren Gefühlen- vor der Liebe haben?

Ich schätze dich mit deiner Arbeit und Denkweise sehr!!!

Vielleicht magst du ja mal auf meine Homepagen schaun und mir auch eine Rückmeldung geben. Auch wenn das nicht dein Genre ist.

Liebe Grüße aus München.

Gabriele

Reply
    André Loibl

    Hallo liebe Gabriele,

    Du kannst Dir das mp3 einfach herunter laden. Unter dem Playbutton ist ein Link „Download“. Klicke da einfach mit der rechten Maustaste drauf und wähle „Speichern unter“. Du kannst Dir die Seite natürlich auch als Favorit in Deinem Browser speichern. So kannst Du immer wieder zurück kommen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass andere Menschen (auch Männer ) sich am Besten öffnen, wenn man es Ihnen vorlebt – ohne zu verlangen, dass sie einem gleichtun. Das gibt ihnen die Freiheit, sich in ihrem Tempo zu öffnen.

    Ich habe mir Deine Homepage mal angeschaut – und ich finde Deinen Weg – über das freie Ausdrücken in Kunst – auch sehr schön! Ich wünsche Dir auch viel viel Erfolg mit Deiner tollen Arbeit!

    Einen lieben Gruss,

    André

    P.S.: Du malst auch tolle Sachen! Besonders Dein „Sonnenfeuer“ Bild hat mir gut gefallen! Tolle Dynamik!

    Reply
LIvia

Lieber Andre`

ich mache gerade in meinem Leben ein große Veränderung durch . Das Leben hielt für mich Höhen und Tiefen bereit . Ich habe erkannt , das mein Leben nicht so weiter gehen darf, durch deine Frage der Woche : Vergebung auch wenn diese Menschen nicht mehr in meinem Leben sind , Sie sind sowas von präsend . Da kam deine mp3 der Woche wie gerufen . Erlaube Dir zu Leben ein sehr kraftvoller und wirkungsvoller Satz . Es ist die Leichtigkeit , die man nie erfahren würde wenn man grollt . Mir ist noch nie so klar geworden , das ich so ein groll hege in mir . Danke , das ich deine mp3 verzeihen hören durfte .Schön das es Dich gibt . Liebe Grüße aus der Ferne

Reply
Ilka

Lieber Andrè
Seit jahren bin ich auf der Suche nach meinem inneren Frieden. Durch das anhören der Frage der Woche hatte ich das gefühl, eine zentnerschwere Last wird mir von den Schultern genommen und seit vielen Monaten konnte ich freier atmen und habe einen inneren frieden in mir gespürt.Ich habe geweint, was ich schon lange nicht mehr konnte. Auf jeden Fall danke ich Dir aus tiefstem Herzen.
Liebe grüße und mache weiter so.
Ilka

Reply
monica

mein herz schmerzt und tränen kullern. bin immer mehr das licht für andere ganz leicht und voller liebe. müsste es nur noch bei mir selbst anweden können. bin voller grosser gefühle, habe aber angst sie für mich selbst zuzulassen. zieh mich zurück hinter meinr fettschicht. hilf du mir mal bitte. hast du echt schlauarschen gesagt????
hab deine übung jetzt gemacht. einem von vielen vergeben und ja! der ist schon mal aus meiner liste gestrichen. kann ich auch eine sammelvergebung machen? sonst sitz ich ja heute abend noch hier. hab gemerkt wieviel alter mist in mir drin ist. das muss raus. habe lust frei davon zu sein.
ganz lichen gruss
moni

Reply
    André Loibl

    Hallo liebe Moni,

    ich freue mich, dass Du den ganzen alten Mist rauswerfen willst – yippieh!!! :-))

    Und auch wenn es einen ganzen Tag dauern sollte, um all den Menschen zu vergeben, dann wäre dieser Tag doch sehr gut investiert, oder?!

    Es ist einfacher, das Licht zu halten, wenn wir einem Menschen vergeben.

    Wenn Du den Zustand des Lichts sehr gut halten kannst, kannst Du ja nach und nach mal einen weiteren Menschen mit dazu nehmen. Wichtig ist dabei nur, dass Du wirklich in der Verbundenheit mit dem Licht bleiben kannst. Berichte mir!

    Viele liebe Grüße und einen tollen Tag für Dich!

    André

    Reply
Juliette Schwarz

Danke für das Licht und die Kraft die Du in dieser Frage gegebe hast.

Reply
Verena

Lieber André,
das war wieder einmal eine ganz tolle Übung. Nachdem ich sie gemacht habe, fühlte ich mich als sei ich viele Pfunde leichter geworden. Eine alte Beziehung war immer noch voller Groll. Da ist ganz viel abgefallen. Es tut sehr gut. Danke dir.
Ganz liebe Grüße,
Verena

Reply
    André Loibl

    Hallo liebe Verena,

    das ist wundervoll! *Freu* Ich freue mich, dass Du da so viel loslassen konntest – schöööööön!

    Einen lieben Gruss und noch einen tollen Tag!

    André

    Reply
regina

Hallo, ich bin ein großer Fan der Frage der Woche. Aber diesmal ist es DER HIT. Bei der Übung musste ich lachen und weinen zur gleichen Zeit. Mein Herz schwebt und macht leichte Wellen vor Freude. Es fühlt sich sooooo gut an. Achtung: Suchtgefahr Das ist pure Energie und ein Eimer Zaubertrank direkt ins Herz! Warum nur trägt man so viele Hinkelsteine mit sich herum? Es ist aber zum Glück niemals zu spät anzufangen. Vielen vielen Dank

Reply
    André Loibl

    Huhu liebe Regina,

    ich freue mich riesig, dass Du aus der Übung so viel für Dich mitgenommen hast! Yippieh!! :-))
    Zaubertrank ist eine wundervolle Beschreibung!

    Ich glaube, es ist nicht so wichtig, warum wir die Hinkelsteine mit rumschleppen. Wahrscheinlich haben wir damals geglaubt, dass wir einen guten Grund haben. Wichtiger ist es, die Steine einfach abzustellen – loszulassen. Oder einfach wegzuwerfen! (Nur aufpassen, dass Miraculix nicht in der Nähe ist! )

    Einen ganz lieben Gruss und einen wundervollen Tag für Dich!

    André

    Reply
Josef Kopp

vergiss nicht Dir SELBST zu vergeben!!!

Reply
Molly

Lieber Andre,

vielen Dank für diesen Podcast – kam für mich zur rechten Zeit… Fühlte mich gerade von meinem Partner belogen und betrogen, da er mir ein halbes Jahr „die Hucke vollgelogen hat“ – ich wollte ihm das gerne vergeben, aber irgendwie war ich blockiert… Dass die Liebe das Wichtigste in meinem Leben ist, weiss ich nun schon länger – aber wie die inneren Blockaden überwinden, wenn man so enttäuscht und verletzt wurde? Aber klar, er hat dies auch nicht gemacht, um mir weh zu tun, sondern einfach, weil er es nicht besser wusste. Also werde ich mich auf den Weg machen, um ihm zu vergeben… ich habe soviel Liebe zu geben – ein großes Herz und mein Licht soll auf alle anderen Menschen in meiner Umgebung „rüberhüpfen“

Danke!

GLG
Molly

Reply
    André Loibl

    Hallo liebe Molly,

    das ist wundervoll, dass Du immer mehr vergeben willst – das ist ein sehr kraftgebender Weg. Schön, dass Du ihn gehst und so noch mehr Licht in diese Welt bringst. Danke!

    Einen lieben Gruss,

    André

    Reply
Petra Egbring Weibsbuilder

Danke, du Sönnchen!!!

Reply
Sabine Lübcke

Hat mir sehr gefallen und nachdenklich gemacht…da ich über Jahre immer wieder nicht geschafft habe, zu vegeben.Ob es jemals wirklich klappen wird, weiß ich dennoch nicht. Ich bin seit 20 Jahren an MS erkrankt und wäre auf Hilfe angewiesen, die ich selten bekomme aus dem Umfeld.Selbst mit der Mutter besteht kein Kontakt…Ich werde daran ARBEITEN; Dass es mich nicht mehr belastet. Vielen Dank

Reply
André Loibl

Ich bin gespannt, was ist bei Dir passiert?

Wie fühlt es sich jetzt für Dich an?

*neugierig*

Reply
Susanne

Lieber Andre,
Herzlichen Dank für diesen bahnbrechenden Prozess! Deine geführte Meditation im Podcast hat bei mir sensationell gewirkt….hört sich vielleicht im ersten Augenblick nicht so schön an, aber ich musste mich gestern abend direkt danach drei mal übergeben…. Ich hadere seit Monaten mit der betreffenden Person und der Situation, und gestern abend bin ich im wahrsten Sinne des Wortes, mächtig viel geschluckten Mist los geworden. …
WOW!!!! Danke!
Noch nie haben sich bei mir vorher solch extreme körperliche Reaktionen auf eine Meditation ergeben, und ich mache das nun auch schon seit einigen Jahren.

Und weil ich mich heute deswegen sehr erleichtert und befreit fühle, habe ich heute morgen schon gefühlte Welten bewegt, schreite beschwingt in die Restwoche und lass lächelnd das Sönnchen rein und raus

Sende dir sonnige Grüße und meinen herzlichsten Dank,
Susanne

Reply
    André Loibl

    WOW!!

    Hallo liebe Susanne,

    danke fürs Teilen!

    Da durfte ja ganz wortwörtlich eine Menge Zeug raus! Super!

    Ich freue mich riesig, dass Du Dich jetzt so erleichtert und befreit fühlst! Yippieh!! :-)) Es ist so gut, wenn Du Dich so frei und beschwingt an Dein Werk machen kannst.

    Es tut gut, wenn diese alten negativen Verbindungen endlich gehen dürfen.

    Danke noch mal fürs Teilen und hab einen wundervollen Tag!

    André

    Reply
Matthias Oesker

Ein super Trainer

Reply
Thomas

Hallo André,

leider kann ich die Frage der Woche nicht anhören!

Die Tante erzählt… Frage der Woche… und dannn war´s das.
Genau 28 Sec. und dann nichts mehr.

Schade. Die letzten Podcasts konnte ich alle nicht (zu Ende) hören, weil es nie bis zum Ende durchläuft.

Wenn das nicht funktioniert, schick´ mir lieber nichts mehr.

Ich leg ja meinem Hund auch keinen Knochen hin und nehm´ ihm diesen dann kurz bevor er diesen nehmen kann weg….

Liebe Grüsse

Thomas

Reply
    André Loibl

    Hallo lieber Thomas,

    das kann an meinem System liegen – sorry. Oder an dem Browser. Manchmal ist einfach zu viel los. Die Lösung dafür heißt, am Besten den Podcast herunterladen und dann die mp3 anhören.

    Technische Hürden kriegen wir immer gelöst! Wir bleiben ja dran!

    Einen ganz lieben Gruss und einen wundervollen Tag für Dich!

    André

    Reply
Matthias Oesker

Lieber Andre,

dein Download/Podcast über Vergebung dauert bei mir nur 8 Sekunden.

Hast Du auch die vollständige Version.

In Achtung und Liebe

Matthias

Weiter so, bei Gelegenheit schicke ich einen Ausgleich in Form von bunten Zetteln mit Zahlen, manche nennen es Gelk

Reply
    André Loibl

    Hallo lieber Matthias,

    versuche einfach, die Seite noch einmal neu zu laden – oder lade Dir den Podcast auf Deine Festplatte.
    Wahrscheinlich hat mein Server sich verschluckt – sorry dafür.

    Einfach noch mal neu laden, dann sollte es gehen!

    Viele liebe Grüße und einen tollen Tag für Dich!

    André

    Reply

Leave a Reply: