5

Ziele erreichen Podcast: Teil 3 Visualisieren

Ziele erreichen Podcast: Teil 3 Visualisieren

Hallo und einen wundervollen Donnerstag für Dich!

Es ist wieder soweit, es ist Zeit für den Ziele erreichen Podcast. Heute erkläre ich Dir, wie Du einige der größten Barrieren auf dem Weg zu Deinem Ziel überwinden kannst – und außerdem zeige ich Dir noch eine wirklich kraftvolle Visualisierungs-Übung, mit der Du noch schneller Deine Ziele erreichen kannst!

Und deswegen jetzt ohne weitere Vorrede direkt hinein in den Podcast „Ziele erreichen“! Viel Spaß dabei!

Ziele erreichen

Play

Hab einen wundervollen Tag und viel Erfolg beim Erreichen Deiner Ziele!

Dein André

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 5 comments
Ellen

Echt coole Sache! Morgen were ich endlich ein bisschen Zeit haben und dann werde ich sicher damit beschaeftigen,den 30-Tage Experiment beginnen zu können. Es wird sicher meine Erfolge beschleunigen, ich warte schon auf die Erfolge:)

Reply
Olga

Wow! Ok, ich werde es versuchen…mein 30-Tage-Experiment…und ich bin gespannt
Ich glaube daran; habe auch mal das Buch „Die Macht des Unterbewusstseins“ gelesen von Dr. Joseph Murphy, ist aber lange her…ich will es jetzt versuchen
Lieber André, ich danke dir, dass du solche Materialien zur Verfügung stellst; du bist der erste, dem ich glaube, dass er wirklich helfen will und dem es nicht nur um´s Geld geht. Als Student hat man einfach kein Geld und ist für jede Kleinigkeit dankbar, für die man mal nicht bezahlen muss und das hier ist für mich keine Kleinigkeit. Du motivierst mich sehr, dankeschön.

Reply
ManuelDD

Hallo Andre,

ich habe mir einige deiner Podcasts bzw. Videos angeschaut und deine Kurse durchgelesen (und aktiv mitgemacht). Zunächst einmal – Hut ab! Ich habe selten so komprimiert und leidenschaftlich ein Coachingprogramm erlebt. Da schaut man auch mal gern über die häufigen „allrights“ und die teilweise ins nervige kippende Euphorie hinweg. Der Inhalt und die Zusammenstellung der Themen ist allerdings erstklassig und so bleibt mir nur zu sagen: Mach weiter so oder machs noch besser.

Viele Grüße

Manuel

Reply
bellesartes10

Lieber André,

es ist 08:03 Uhr in der Früh und es ist wieder einmal Donnerstag, heute der 24.09.2009. Und gerade habe ich deinen 3.Teil gehört, den dritten Teil deiner Podcast-Serie „Ziele erreichen“ .

Nun, die ersten zwei Sendungen habe ich aufgezeichnet, mitgeschnitten und das war sehr einfach, denn mein PC Ausgang war auf meine Stereo-Ankage geschaltet und von dort geht es ziemlich leicht, den Mitschnitt auf meinem Cassettenrecorder zu veranlassen. Nun, heute ist eine völlig neue Situation und ich habe inzwischen aufgerüstet und mir ein paar „super“ Monitorboxen zugelegt, mit einem geilen Sound. Doch wie schneide ich jetzt deinen wunderbaren Podcast mit? Wie nehme ich jetzt deine Stimme auf? Der Ausgang ist ja jetzt belegt mit den zwei Monitorboxen. Ich höre zwar deine Stimme, deine Musik ganz deutlich und in wunderbarer Klang-Qualität, aber kann es nicht aufnehmen. Nun, das ist eine neue Aufgabe, ein neues Ziel in meinem Leben. Ich werde es also „visualisieren“ und ich hoffe, das es in 30 Tagen soweit gediehen ist, das ich dann deinen Podcast direkt auf meinen PC aufzeichnen kann, archivieren kann und dann bei Bedarf wieder anhören kann.

Nun, ich schreibe mir oft Ziele, Wünsche oder Pläne, oder das was ich haben will, auf einen großen Zettel und hänge ihn an meine Pinwand über meinen Schreibtisch, dann mache ich Zettel und hänge diese in die Supermärkte an die Pinwände oder mache eine Annonce in der einen oder anderen Zeitung, spreche Leute darauf an und bringe meine Wünsche und Ziele in die Kommunikation mit ein, wenn ich mit Leuten rede, wenn´s irgendwie geht.

Das Resultat stellt sich dann oft über nacht ein oder dauert auch manchmal etwas länger, bis sich da ein Wunsch oder ein Ziel erfüllt hat. Der Wunschzettel oder ZieleZettel an meiner Pinwand scheint sehr effektiv zu sein, denn wenn Freunde mich besuchen, sehen sie natürlich bewußt oder auch unbewußt diesen Zettel (manche sind sehr neugierig!) und siehe da: sie haben das eine oder andere, was ich brauche, gleich zuhause und ich kann es mir abholen oder sie bringen es mir vorbei. Ganz simpel – ganz einfach. Es funktioniert…..!

Ich denke, es funktioniert mit großen und mit kleinen Zielen, wenn diese stimmig sind, ethisch vertretbar sind (wie du ja sagst) und von mir wirklich auch gewollt sind, dann ist das wie eine Art Magie, die da stattfindet. Wunscherfüllungs-Magie…oder Ziele-Erreich-Magie.
Kinder haben das gut drauf. Sie sprechen laufend aus, was sie haben wollen und was sie nicht haben wollen und letztendlich kriegen sie dadurch auch das, was sie wollen. In einem Film über Madonna habe ich mal gehört, das sie nur diesen Erfolg hat, weil sie offen sagt was sie will und was sie nicht will. Eine sehr einfache Technik. Natürlich visualisieren wir bewußt oder unbewußt unsere Ziele und Wünsche, wenn auch manchmal nur sehr kurz, im Ansatz oder nachts in unseren Träumen.

Du hast z.B. Hunger, siehst vor deinem inneren Auge eine leckere Brezel und gehst gerade an einem Bäckerladen vorbei…nun, was ist zu tun? Du überlegst nicht lange, du gehst schnurstraks in den Bäckerladen und sagst zu der Bedienung: „Guten Tag, ich hätte gerne eine Brezel.“ Und schon gibt sie dir eine Brezel. Du gibst ihr einen Euro und schon ist die Brezel dein und du kannst mit ihr machen, was immer du willst. Natürlich wirst du sie gleich vernaschen, weil du hungrig bist. Also, das war jetzt nur ein Beispiel, aber es funktioniert auch mit anderen Wünschen und Zielen. Für einige müssen wir bezahlen und für andere eben nicht, die sind dann kostenlos, umsonst oder auch gratis, ein Geschenk.

Janet Jackson singt in einem ihrer Songs so schön: „… best things in life are free…! Und das stimmt auch, denn z.B. Liebe, Mitgefühl, Kameradschaft, Freundschaft und vieles andere kann man garnicht kaufen – man kriegt es geschenkt.

Ist das nicht wunderbar?

Ich wünsche dir einen tollen Tag, eine tolle Zeit und mach´weiter so. Es inspiriert mich auf ganz eigene Weise und natürlich bist du ein großartiger Mensch, der so Vieles teilt und von sich gibt. Und du wirst von wem auch immer alles bekommen, was dein Herz begehrt. Und von mir gibt´s heute liebe Grüße für dich!

Natürlich wie immer, aus Calw im schönen Nordschwarzwald.

Dein
Werner

Reply
albertjoachimwillnow

Betr. Visualisierung
Sehr gut, aber das habe ich schon auf den CDs „The Secret“ von Rhoda Byrne gehört.
Dennoch ist es gut, so etwas wieder aufzufrischen.

Warum sagst Du immer „All right“ ? Wozu dieser englische Ausdruck ? Was sagt er, wozu
Dein Deutsch nicht ausreicht ?
Allmählich müßte es Volkshochschulkurse „Deutsch für Deutsche“ geben.

Reply

Leave a Reply: