5

Ben Underwood: Der Blinde, der „sehen“ kann.

Ben Underwood: Der Blinde, der „sehen“ kann. Eine Lektion über Selbstvertrauen

Ich habe ein wundervolles Video gefunden, das ich unbedingt, mit Dir teilen will. Ben Underwood hatte als 2 jähriger Junge Krebs und ihm mussten beide Augen entfernt werden. Er wachte auf und sagte: „Mama, ich kann nichts mehr sehen.“

Seine Mama antwortete
ihm: „Das stimmt, Du kannst Deine Augen nicht mehr benutzen, aber Du hast noch Deine Nase und Deine Ohren.“

Sie hat ihm niemals gesagt,
„Oh mein armes Kind, Du wirst niemals so werden wie die anderen. Du wirst immer hinter den anderen her sein.“ Nein. Sie hat ihm Mut gemacht – und so ist Ben mit einem Selbstvertrauen aufgewachsen, das es ihm möglich gemacht hat, ein fast „normales“ Teenager Leben zu leben.

Es gab keine „Überbehütung“
wie sie hierzulande auch gerne bei ganz „normalen“ Kindern praktiziert wird. Was übrigens eins der schlimmsten Dinge ist, die man Kindern antun kann: Ihnen ihren Freiraum zur Entwicklung wegnehmen. Kinder müssen sich auch mal dreckig machen. Ehrlich.

Ben Underwood ist aufgewachsen mit der Einstellung „Hey, es gibt nichts, was ich nicht kann.“

Und schau Dir an, was er daraus gemacht hat:

Ben ist übrigens letzes Jahr gestorben. Der Krebs hat ihn mit 16 endgültig eingeholt.

Hast Du gesehen, was er aus seinem Leben gemacht hat?

Dieser Junge hatte
so viel weniger Möglichkeiten als wir alle – und er hat so viel daraus gemacht. Dieser Junge ist wirklich eine Inspiration.

Denn wenn ein blinder Junge sich davon nicht aufhalten lässt, dass er blind ist, welche Entschuldigung haben wir dann?

Welches Argument könnte gut genug sein, dass wir nicht das tun, was wir wirklich wollen? Wir haben die Möglichkeiten. Wir müssen sie nur auch ergreifen.

Ja, ich weiß, jetzt kommt der Klassiker: „Ja, aber er hatte ja auch eine Mutter, die immer an ihn geglaubt hat. Er ist ja in einem ganz anderen Umfeld aufgewachsen – bei mir ist das alles ganz anders. Ich habe es nicht so einfach.“

Ben UnderwoodNiemand sagt, dass es einfach ist. Auch für Ben war es mit Sicherheit nicht einfach. Doch er hat sich davon nicht aufhalten lassen. Er hat gelernt, was zu lernen war. Und wenn Du in einem Umfeld aufgewachsen bist, dass Dich nicht gefördert – oder vielleicht sogar nieder gemacht hat, dann ist es Dein Ding zu lernen, Selbstvertrauen zu gewinnen.

Ist das immer einfach? Nein. Ist es einfach zu lernen, nach Geräuschen zu leben? Nein. Doch es ist möglich. Und nur darauf kommt es an. Wir können alles lernen, was wir lernen wollen – oder lernen müssen. Es gibt keine Ausreden, es nicht zu tun. Denn wenn ein blinder Junge das kann, welche Ausrede wäre dann gut genug für uns?

Also lerne, was für ein wundervolles Wesen Du bist (denn das bist Du!) – wachse jeden Tag ein bisschen mehr. Lerne, Dich jeden Tag etwas mehr anzuerkennen. Lächle, wenn Du in den Spiegel schaust. Du bist schon wunderbar. Nutze den tag heute, um das wieder in Dir zu entdecken. Alles, was Du brauchst, ist schon in Dir. Du kannst lernen, wieder den Zugang zu Dir zu finden. Den Zugang zu dem wundervollen Wesen, das Du bist.

Du hast Dein Leben
in der Hand. Du bestimmst, was Du lernen willst – und was nicht. Und Du kannst lernen, immer mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln. Sei mutig! Sei wild! Sei lebendig!

Nimm Dir das Beispiel von Ben Underwood mit und feiere Dein Leben! Feiere Dich!

Alles Liebe,

André

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 5 comments
Stefan

Vielen Dank für das Teilen des Videos! Mir fehlt etwas die Sprache, wenn man bedenkt über welche alltäglichen Dinge man sich manchmal Sorgen macht oder sich aufregt. Und dann sieht man diesen Jungen, der wirklich das absolut beste aus einem tragödischen Schicksalsschlag macht, und sich keineswegs auch nur annähernd für sein Schicksal beschwert!

Reply
Dirk

Ein schönes Beispiel dafür, was Selbstvertrauen alles bewirken kann.
Danke, dass du diese aufbauende Geschichte mit uns geteilt hast.
Ich habe sie gleich auch in meinem Blog weiterverbreitet

Reply
Silke

great!
big congratulations to Ben and his Mum!

Reply
Tweets die Ben Underwood: Der Blinde, der "sehen" kann. erwähnt -- Topsy.com

[…] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Renate Monheimius, Heinz Badura erwähnt. Heinz Badura sagte: downloaded Ben Underwood: Der Blinde, der sehen kann. with #RealPlayer http://real.com/t […]

Reply

Leave a Reply: