30

Warum Dankbarkeit so wichtig ist

Huhu,

sicherlich hast Du auch schon einmal gehört, dass es so wichtig ist, dankbar zu sein.

Doch warum eigentlich?

Was ist so wichtig an der Dankbarkeit?

Wahrscheinlich hast Du Dir diese Frage auch schon einmal gestellt.

Deswegen habe ich mich der Frage angenommen und werde heute der Dankbarkeit mal auf den Grund gehen… und wenn Du willst, komm einfach mit!

Du kannst Dich dazu ganz entspannt in den Liegestuhl legen und ich nehme Dich mit auf eine kleine Gedankenreise…

Um ein bisschen reinzukommen in das Thema, einfach für den Anfang mal ein paar Fragen und Gedanken zum Thema Dankbarkeit.

Vielleicht hast Du ja Lust mitzumachen!?

Wann warst Du das letzte mal so richtig dankbar für Deinen Partner/Deine Partnerin?

Ich meine abseits von „Yippieh! Er hat den Klodeckel runtergemacht! Danke!“

Was ich meine geht tiefer…

Erinnerst Du Dich noch, wie Du Deinen Partner/Deine Partnerin kennengelernt hast?! Wahrscheinlich schon…

Und wahrscheinlich kannst Du Dich auch noch an dieses wundervolle Gefühl in Dir erinnern, das Dich jedes mal überkam, wenn Du Deinen Partner/Deine Partnerin angeschaut hast, wenn Ihr zusammenwart, wenn Ihr Euch zärtlich an den Händen berührt habt und dieser tiefe Punkt in Euch so wundervoll berührt war…

Dieses strahlende Gefühl, diese sanfte Zärtlichkeit…

Wann hast Du das zum letzten mal gefühlt?!

Wann hast Du Dir wirklich das letzte mal Zeit und vor allem das Herz genommen, Deinen Partner/Deine Partnerin mit den Augen zu betrachten, mit denen Du ihn/sie kennengelernt hast?!

Vielleicht wäre heute mal ein guter Tag, das wieder zu tun, meinst Du nicht auch?!

Einfach diesen ganzen Kleinkram mal beiseite lassen und einfach nur fühlen… spüren, diese tiefe Verbundenheit zwischen Euch, sie ist noch da.

Geh einfach mal in Dich rein, öffne Dein Herz und fühle…

Und wenn Du das tust, dann wirst Du eine wundervolle Dankbarkeit in Dir fühlen – die Dankbarkeit einen so wundervollen Menschen an Deiner Seite zu haben – all diese Dinge, die Ihr teilt, die kleinen Verrücktheiten (und auch die großen!!! ), die Ihr gemeinsam habt…

All diese Dinge, die Euch verbinden…

Wahrscheinlich fallen Dir jetzt sogar schon ein paar ein!

Heute ist ein super Tag, einfach dieses Gefühl der Dankbarkeit wieder zu fühlen.

Diese Dankbarkeit in Deinem Herzen – dafür, dass Du diesen wundervollen Menschen an Deiner Seite hast.

Und wenn Du jetzt denkst, na super, heute ein Beitrag für Pärchen und ich fühl mich sowieso schon so komisch als Single, dann ist das für Dich (und für die anderen, also die Pärchen auch!!! ) eine tolle Gelegenheit, mal an Deine Freunde zu denken.

All diese tollen Menschen, die Dir immer zur Seite stehen.

Egal, durch welche Tiefs Du manchmal gehst, Deine Freunde sind für Dich da! Ist das nicht ein wundervolles Gefühl?

Einfach zu wissen, da sind Menschen, die mögen mich und die sind für mich da.

Diese Dankbarkeit einfach dafür, so viele liebe Menschen zu kennen… einfach Dein Herz jetzt zu öffnen und dieses Gefühl zuzulassen.

Vielleicht fallen Dir ja auch ein paar bestimmt Situationen mit Deinen Freunden zusammen ein, wo ihr einfach einen Riesenspaß zusammen hattet, und wo diese ganz spezielle Verbindung da war…

Mich erfüllen diese Gedanken immer mit tiefer Dankbarkeit… es ist einfach so wunderschön zu wissen, dass es so viele liebe und wundervolle Menschen in meinem Leben gibt.

Dankbarkeit.

Wann hast Du Dir das letzte mal wirklich bewußt gemacht, in was für einer tollen Wohnung, in was für einem tollen Haus Du wohnst?

Du hast fließendes Wasser, wann immer Du willst (und das sogar in warm!!! ), Du hast es immer trocken.

Und Du hast diese wundervolle Oase, in Du immer wieder heimkehren kannst. Das ist eine riesige Menge!!!

Es gibt eine Menge Menschen, die für jeden Liter Wasser meilenweit laufen müssen. Und dann ist das Wasser meist noch nicht mal besonders sauber…

Deswegen empfinde ich immer wieder einen besonderen Zauber, wenn ich mir unser Haus anschaue.

Ich bin so dankbar dafür.

Für all die Bequemlichkeit, die es mir bietet, für all den Schutz und auch für all den Luxus, den ich gerne geniesse…

So sitze ich im Moment auf unserem Balkon, schaue in den Sonnenuntergang und in unserem Garten summen friedlich die letzten Hummeln des Abends und die ersten Vögel haben angefangen, sich für die Nacht zu verabschieden.

Du glaubst gar nicht, wie wunderschön das ist…

Wo wohnst Du? Was ist besonders schön an Deiner Wohnung, an Deinem Haus?

Vielleicht erinnerst Du Dich ja noch als Du das erste mal in Deine Wohnung gekommen bist – bei der Besichtigung – und sofort gefühlt hast: Ja, das ist meine!

Vielleicht kannst Du Dich jetzt an dieses Gefühl erinnern?

Und wie war es, als Du angefangen hast, all Deine Möbel und Sachen aufzustellen?

Kannst Du Dich noch erinnern, wie wundervoll, wie besonders das alles war?

Und wenn Du jetzt mal genau schaust, dann siehst Du vielleicht, dass all dieses Besondere, dass dieser Zauber immer noch da ist.

Wir bemerken ihn nur manchmal nicht mehr, weil wir so sehr mit anderen Dingen beschäftigt sind…

Wann warst Du das letzte mal so richtig dankbar? Und wofür?

Dankbarkeit ist die Basis

 

Dankbarkeit ist ein wichtiger Punkt, wenn Du Veränderungen in Deinem Leben machen willst.

Denn Dankbarkeit zeigt dem Universum, dass Du wertschätzt, was es Dir gibt.

Und wenn es Deine Wertschätzung wahrnimmt, dann fängt es auch an, Dir mehr zu geben.

Bei dieser ganzen „Manifestationsgeschichte“ ist Dankbarkeit ein zentraler Punkt.

Denn wenn ich nicht dankbar bin, für das was ich habe, wenn ich es ablehne, oder sogar als echt echt schlimm betrachte, dann strahle ich eine Schwingung der Ablehnung aus.

Ich fokussiere mich auf das, was ich nicht mag.

Und wie wir ja alle wissen:

Das, wodrauf wir unsere Aufmerksamkeit legen, vermehrt sich in unserem Leben.

Liegt meine Aufmerksamkeit darauf, mich über die schönen Dinge in meinem Leben zu freuen (und davon gibt es jeden Tag soooooooooooooo viele!!! ), dann bekomme ich mehr schöne Dinge, über die ich mich freuen kann.

Einfach weil ich Freude ausstrahle, kommt noch mehr Freude zu mir.

Doch wenn ich Ablehnung ausstrahle, mich auf die Sachen in meinem Leben konzentriere, die gerade schief laufen – dann, ja genau, Du errätst es, dann bekomme ich mehr Sachen, die schief laufen.

Einfach weil ich Ablehnung ausstrahle.

Unsere Welt ist immer ein perfektes Spiegelbild unseres Selbst.

Es gibt niemanden „da draussen“, der für irgendwas in unserem Leben verantwortlich wäre.

Alles ist unsere Verantwortung.

Und nichts ist unsere Schuld.

Dieser zweite Satz ist übrigends auch ganz wichtig.

Denn häufig, wenn die Dinge mal grade nicht so laufen wie sie sollen, machen wir uns die riesigsten Vorwürfe, wie wir das dieses mal „wieder verbockt“ haben.

Doch auch wir selbst geben immer unser Bestes.

Auch Du gibst immer Dein Bestes.

Sei nicht so streng mit Dir.

Du hast das getan, was Du in dem Moment für richtig gehalten hast.

Und wenn es daneben gegangen ist, dann hast Du etwas dazugelernt und kannst es beim nächsten mal anders machen.

Es gibt überhaupt keinen Grund, uns selbst für unsere Fehler zu kasteien oder zu beschimpfen.

Wir sind Menschen.

Ja, auch wir selbst machen Fehler.

Und das ist auch völlig okay.

Es bringt uns übrigens auch keinen Schritt weiter, uns selbst klein zu machen.

Dadurch lernen wir nämlich nicht „besser“ und wir haben die Bestrafungen, die wir uns oft selbst auferlegen auch nicht „verdient“.

Dieser ganze Selbstbeschimpfungskram ist …. ziemlich großer Käse, um es mal vornehm auszudrücken…

Und es bringt Dich auch in Deinem Leben nicht weiter, wenn Du sagst „Ich hab dies und jenes nicht verdient, denn ich war in diesem und jedem sooooo schlecht!“ – aber das ist Dir wahrscheinlich selber klar…

Viel sinnvoller ist es, Deine Dankbarkeit zu kultivieren.

Vielleicht möchtest Du heute ja einfach mal mit offenen Augen durch die Welt laufen und schauen, ob Du 10 Dinge finden kannst, für die Du dankbar bist.

Hast Du Dir schon mal überlegt, was für ein wundervoller Luxus es ist, morgens einfach in eine Maschine steigen zu können, den Schlüssel herum zu drehen und schon fährt Dich diese Maschine überall hin wo Du willst.

Egal ob es regnet oder schneit, Du kommst immer trocken und sicher – und auch seeeeeehr bequem da an, wo Du hinwillst!

Wir haben ein so wundervolles Leben und es gibt eine Millionen Dinge, über die wir uns heute freuen können!

Wofür bist Du heute am meisten dankbar?

Welche 10 Dinge hast Du heute gefunden?

Schreib es mir in den Kommentar! Ich freue mich schon darauf!

DANKE!

Ich wünsche Dir einen wundervollen, innensonnigen und tollen Tag!

Einen Tag voller Dankbarkeit für dieses wunderschöne Leben!

Lass das Sönnchen rein!

Dein André

#send2BL##

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 30 comments
Thomas Handler

Hallo Andre , Danke für die schönen Momente die du so gut Beschreibst dadurch gibt das Leben wieder einen Sinn für mich..Danke.

Reply
Ralf Maslak

Hallo Andre,

Dankbarkeit ist wirklich eins der wichtigsten Dinge, die uns umgeben, um weiter aufzuzählen: Wir müssen wissen, wofür wir verantwortlich sind und nichts sind wir schuld… wenn wir nicht erfahren, dass wir an der Wurzel arbeiten müssen um das Blattwerk zu verändern, sind wir wahrscheinlich entweder so verwirrt oder so abgelenkt vom Kern, dass wir in einer Regenpfütze angeln um einen Hai zu fischen… . Ich bin sehr froh, diese Worte aus Deinem Munde (Fingern) zu hören (zu lesen)

Ralf

Reply
Sarayu

Hallo Andre`, ich bin jeden Tag dankbar!!! Ich beginne jeden Tag mit einem Danke , für meine wundervollen Kinder, für meinen lieben Lebenspartner, für meine beiden Jobs, für meine Freunde, für mein schönes Häuschen in dem ich mich so wohl fühle und für mein schönes Leben…dass ich in Frieden hier auf diesem wundervollen Planeten in dieser Zeit leben darf!!! Jeden Morgen bedanke ich mich dafür!!! Auch für die Nacht und den neuen wundervollen Tag bedanke ich mich täglich!!! Und soll ich dir was sagen?? Es ist ein sehr schönes Gefühl so dankbar zu sein!! Hab einen schönen Tag!!! Liebe Grüße, Sarayu

Reply
Schutzengel

Lieber Andre, ich bin so dankbar, dass ich mit Deiner Loslassen Meditation meine große Liebe loslassen konnte. Ich hatte die schönsten 58 Tage in meinem Leben und bin sehr dankbar dafür, dass ich sie erleben durfte. Diese wunderschönen Dinge, die wir zusammen erlebt haben, werden immer in meinem Herzen bleiben. Ich bin dankbar, dass ich durch diesen einzigartigen Menschen das erste Mal Liebe gefühlt habe und noch fühle. Ich dachte immer, ich kann gar nicht Lieben. Dieser wunderbare Mensch hat es mir gezeigt und ich bin glücklich und dankbar dafür. Wir werden neue Wege gehen um wieder zueinander zu finden. Die Dankbarkeit und die Liebe wird uns dabei helfen! Danke für Deine wunderbaren Lebenshilfen, die mich immer wieder zu mir selbst führen…. Ich bin dankbar, dass es Dich gibt und dass ich Dich gefunden habe…. Alles Liebe! Liebe mit offenem Herzen!

Reply
    André Loibl

    Wow – vielen vielen Dank!

    Ich bin berührt, dass Du die Dinge wirklich aus einer so liebevollen und dankbaren Perspektive sehen kannst. Das ist wundervoll. Bewahre Dir dieses offene Herz. Das ist so kostbar!

    Von Herzen einen lieben Gruss und alles (und viel) Liebe für Dich!

    André

    Reply
Anne

Also, die mails öffnen, (auch wenn ich noch so schlecht drauf bin) und den Namen Andrè lesen, zaubert mir sofort ein Lächeln ins Gesicht. Freue mich sofort auf das Sönnchen. Danke Andrè

Reply
nadi

ich bin dankbar
für meine tochter, die mich umgibt
dafür, dass der vater meinr tochter ein teil meines lebens ist – heute und für immer
für meine eltern und geschwister
meine gesundheit und die gesundheit meiner liebsten
dass die sonne vom himmel lacht und ich gleich den elbstrand mit meiner tochter geniessen kann
für die ruhe an diesem tag
für die schönen bilder, die mir heute gezeigt wurden, die mein herz erwärmt haben…
für frieden in meinem land
für das kleine wunder dieser nacht
für „change now“, dass mein leben unglaublich bereichert, jetzt in diesem moment…
danke. danke. danke.
nadi

Reply
Kathrin

Lieber André,
wie Du selbst schon gesagt hast, vergessen wir leider viel zu oft, mit welchen Annehmlichkeiten wir gesegnet sind. So möchte ich Dir nun mitteilen, wofür ich dankbar bin:
für meine zwei wunderbaren Freundinnen, die mir sicherlich der Himmel geschenkt hat.
für mein gemütliches Heim und die Aussicht, die ich ganz besonders auf meinem Balkon genießen kann
für meine gut bezahlte und interessante Arbeit
für meine lieben Kollegen/innen
für meine Eltern und Geschwister
für meine gute Gesundheit
für schöne und inspirierende Gespräche
für Flora und Fauna um mich herum
für die Möglichkeit im Urlaub fremde Kulturen kennenlernen zu können
für Deine bereichernde Internetseite

Liebe Grüße
Kathrin

Reply
Lukas

Lieber André,

ich bin dankbar für die vielen, Guten, kleinen und großen Dinge in meinem Leben.

Ganz besonders dankbar bin ich…
für meine wunderbaren Kinder,
für die glücklichen Jahre mit meiner Frau, vielleicht werden es ja noch viel mehr,
für unseren Hund,
für unsere Gesundheit,
für unser Zuhause,
für die Sicherheit in der wir leben,
für die Blumen auf der Wiese,
das Singen der Vögel,
für die Freunde die wir haben,
für jeden neuen Tag.

Dir André bin ich auch dankbar
und ich darf meine Kollegin nicht vergessen dankbar zu sein, die mir sehr geholfen hat.

Liebe Grüße
Lukas

Reply
Bea :-)

Lieber André,
ob du`s glauben magst oder nicht..
ich bin dankbar -sogar sehr sehr sehr dankbar- für meinen Partner..
ich bin dankbar -sogar sehr sehr sehr dankbar für meine wundervollen Kinder..
ich bin dankbar, dass alle meine Lieben gesund sind..
ich bin dankbar für eine wundervolle Oma..
ich bin dankbar für eine wundervolle Direktorin..
ich bin dankbar für wundervolle Schwestern..
ich bin dankbar für ein tolles Heim..
ich bin dankbar für ein klasse Auto..
ich bin dankbar für mein ganzes Leben.. einfach alles..
und um alles hier zu erwähnen, was mir noch so einfiele..
puh.. da säße ich wahrscheinlich noch die ganze Nacht hier..
ich bin aber auch sehr dankbar für mein Wasserbett..
und darum gehe ich dort nun hin..
ich wünsche allen eine angenehme Nachtruhe und schöne Träume
Bea
P.S.: noch 2 Dinge, die ich erwähnt haben möchte:
ich bin dankbar für das Inet..
und ich bin dankbar, dass du dich hast finden lassen..

Reply
Brigitte

Dankbarkeit als INNEN-Sonne

wunderbar,
vielen herzlichen Dank

heute, an diesem Tag,
an dem die Innen-Sonne so wunderbar mit der Außen-Sonne korelliert-

herzliche Grüße,
Brigitte

Reply
Livia

Hallo Andre,

Ich bin dankbar , das ich noch Lebe
Ich bin dankbar , das mir mein Bauchgefühl den richtigen Weg gezeigt hat, und ich eine Selbsthilfegruppe gefunden habe , die mir den Tipp gegeben haben den richtigen Arzt zu finden .
Ich bin dankbar das dieser Arzt die richtige Diagnose nach 20 Jahren gefunden hat .
Ich bin dankbar , das ich auch helfen kann , chronisch kranken Kindern .
Ich bin dankbar das ich deine Mails bekomme

Reply
Benno Schmid-Wilhelm

So abgedroschen es auch klingen mag. Wir Menschen merken häufig erst, was wir hatten, nachdem wir es nicht mehr haben. Wir nehmen viel zu viel als selbstverständlich an: Unsere Gesundheit, Freiheit, Angehörigen – Ständige Dankbarkeit ist der Kanal, über den wir Gutes hereinlassen.

Reply
    André Loibl

    Hallo Benno,

    ich finde das gar nich so „abgedroschen“. Häufig ist es so, dass wir viele Geschenke des Lebens als selbstverständlich sehen.

    Toll finde ich Dein Bild von einem Kanal der Dankbarkeit, über den wir Gutes hineinlassen. Das ist wundervoll!

    Danke und viele Grüße!

    André

    Reply
Marion

Lieber Andre,

Ich bin dankbar für meine Freunde
für meine Mom
für meine schöne Wohnung
dass ich heut weggehen kann
dass ich durch moderne Medien überall hin verbunden bin
dass ich heute wieder megatolle Menschen treffe
Ich so einigermaßen gesund bin
ich Ohren habe um diesen klasse Lied zu hören
für das schöne Wetter heute
und für den Abend gestern!

Reply
Uli

Lieber André,

vielen Dank, dass ich von Dir lernen darf!
Tausend Dank für die zwei Kinder, die jetzt Erwachsene sind und denen ich noch assistieren darf bei Ihrem Weg ins Leben.
Danke für 30 wirklich gute Jahre mit meiner früheren Frau.
Schönen Dank auch, dass ich so viel gutes Tun durfte in meinem Leben.
Danke, dass der Sport mir soviel Lebensfreude bringt.
Vielen Dank für die abwechslungsreichen Jahre im Beruf,
Danke auch für die vielen Niederlagen und Zurückweisungen, denn die haben mich letztendlich zurück zu mir gebracht.
Danke, dass ich jetzt so gehaltvolle Gespräche führen kann und dass mir diese Menschen so wohlgesinnt sind.
Tausend Dank, dass ich erkannt habe, was für ein wertvoller Mensch ich bin, und
unendlicher Dank dafür, dass ich jetzt spüre, wie viele Menschen mich lieben.
Dank für mein ganzes Leben!

Reply
Anne

So, ich schreibe erst die 10 Dinge auf, und lese DANACH die anderen Kommentare. Sonst laufe ich Gefahr, abzuschreiben oder aber Dinge auszulassen, fûr die ich dankbar bin, weil andere sie schon erwähnt haben.
1. dass meine Tochter schöne Ferien bei der Oma verbringt und ich dadurch abends mehr Freizeit habe.
2. das tolle spannende Buch, was ich im Augenblick lese
3. Die Aussicht auf ein schönes Wochenende
4. die Ruhe hier im Augenblick
5. zu wissen, dass ich meine Arbeit gut mache und das anerkannt wird
6. frisches Gemüse überall in Hülle und Fülle vorhanden
7. genug Geld auf dem Konto
8. nette Kollegen
9. freundliche Nachbarn
10. der Geruch nach Regen und Moos draussen.

Reply
rosa

hallo andre,
ich bin heute so dankbar, daß du mich auf die dankbarkeit gebracht hast. es ist schon wahr irgendwan ist einfach alles so selbstverständlich. wenn ich aber richtig überlege so bin ich dankbar jeden tag für meine so wundervollen zwei kinder, meinen mann der so rührend liebenswürdig ist zu mir und das schon seit 20 jahren, für das wunderschöne haus in dem ich wohnen darf, für meinen garten der einem kleinen paradies gleicht, für das universum welches mich in jedem augenblick begleitet.
für all die tollen gedanken die ich in jedem augenblick habe.
daß ich gesund und munter bin.
über mein auto welches mich treu und brav fährt und über die sonne am himmel.
auch bin ich dankbar, daß ich schon so viele jahre in spanien leben darf.
dankbar für die freunde die ich habe.
dankbar für mein tägliches brot und vor allem den tisch auf dem es steht.
dankbar, daß ich immer mehr und mehr beruflichen erfolg habe.
dankbar, daß all meine träume sich erfüllen.
ich bin einfach nur dankbar für mein so wundervolles leben und die liebe die mir überall begegnet.
dankbar, dankbar daß ich dankbar sein kann.
für heute alles liebe euch allen rosa………

Reply
André Loibl

WOW!!!

DANKE von Herzen für Eure wunderschönen Kommentare.

Es berührt mich sehr zu sehen, wie viel Dankbarkeit und gute Vibrations ihr in die Welt bringt…

Danke für Euer Sein – und Danke, dass es Euch gibt!!

Einen gesegneten Tag voller Liebe und mit viel Hüpfen!!

André

Reply
Kelatenata

Lieber André,

danke für deine heutige Mail, sie ist so super-passend!
Gestern hatte ich meinen letzten Arbeitstag für vier Wochen. Zur Feier des Tages fuhr ich ins Einkaufzentrum um mir von meinem Lieblings-Thai etwas zum Abendessen mitzunehmen. „Zufällig“ hat es ergeben, dass ich vorher noch etwas shoppen war und mir ein paar Kleinigkeiten gegönnt habe.
Mitten auf der Rolltreppe hatte ich mal wieder einen „Dankbarkeits-Flash“ (so nenne ich das immer), der mir die Tränen in die Augen getrieben hat. Dankbarkeit für mein schönes Leben mit allem was dazu gehört hat, all die Punkte, die du in deiner Mail angesprochen hast.

Alles Liebe und DANKE !!!

Reply
Gerhard Schreiber

Hallo Andre

ich fühle immer ein tiees Gefühl der Dankbarkeit, wenn ich Deine Briefe lesen darf

Reply
Kerstin Sy

Hallo lieber Andre,

schon seit einiger Zeit begleitest Du mich mit vielen guten Ratschlägen und dafür bin ich sehr dankbar, wie für viele andere Dinge. Ja für alles was mir in meinem Leben geschieht.

Gestern ist mein Vater 75 geworden und ich habe ihm geschrieben, dass ich dankbar dafür bin, seine Tochter zu sein. Damit habe ich ihm eine große Freude gemacht (längere Hintergrundgeschichte).

Ich habe so wahnsinnig viel gelernt in den letzten Jahren und das ist auch Dein Verdienst. Heute geht es mir gut, ich habe den besten Partner, den es auf der Welt für mich gibt, an meiner Seite, eine tolle Wohnung, einen guten Job, viele gute Freunde, 2 Enkelkinder mit tollen Eltern ;-). Wenn ich alles aufzählen würde, was gut ist in meinem Leben, könnte ich wohl ein Buch schreiben. Und für all diese Dinge bin ich dankbar – jeden Tag und bewusst.
Das wollte ich mal sagen.

Liebe sonnige und klangvolle Grüße

Kerstin

Reply
Gabriele

Hallo André, ich bin Dir dankbar für Deine tollen Impulse, ich habe vor Monaten ein Dankbarkeitsbuch begonnen, wo ich fast jeden Abend reinschreibe, heute stehst Du an erster Stelle, weil Du mir nochmals ein großes Stück Inspiration & auch ein großes Dankbarkeit näher gebracht hat. Meine 10 Dankbarkeiten: meinen wundervollen Ehemann Rainer, meine Hündin Ivy, unser Garten, die Fülle wo wir von unserem Garten erhalten, meine Sponsorin Ina, meine Nachbarin, gerade weil sie manchmal ganz anders ist als ich & mir dadurch viel zeigt, meinen Eltern, meiner Arbeit, weil ich da viel Freude habe, dem bc4m, die vielen Impulsen & momentan Tobais ganz speziell, der meinen PC wieder in Ordnung bringt und noch vieles mehr. Freue mich auf Dein Feedback.
Wünsche Dir von Herzen viel Dankbarkeit & jede Menge Sonnenstrahlen
Herzlichst Gabriele

Reply
Elke Q

Hallo André,
nur 10 Dinge? Es gibt doch unendlich mehr, für das ich dankbar bin!
Jetzt und hier zu leben, gesunde und wohlgeratene Kinder zu haben, die wiederum alles haben, was sie brauchen, einen Partner mit viel Verständnis, einen Job, wirklich gute Freunde, genug zu essen und zu trinken, Medikamente immer verfügbar, PC und Internet, Natur vor dem Haus, Sonnenschein und Regen, nette Nachbarn……. Wenn ich ins Detail ginge, könnte ich bis heute Abend schreiben, aber das Universum weiß das eh schon.
Ich wünsche dir einen tollen Tag und ein schönes Wochenende!
Gruß
Elke Q

Reply
Recent URLs tagged Aufmerksamkeit - Urlrecorder

[…] recorded first by Ironik781 on 2009-02-24→ Warum Dankbarkeit so wichtig ist […]

Reply
André Loibl

Hallo liebe Setara (liebe Elke),

ich freue mich so, dass Du hierher gefunden hast!!! Yippieh!!! :-))
Es gibt jeden Tag so viele Gründe dankbar zu sein, zu hüpfen, sich zu freuen, zu lernen, zu wachsen, einfach glücklich zu sein!!! Jaaaaa!!! :-))
Fühl Dich wohl hier, geniesse es und ich freue mich auf Deine Kommentare!!
Liebe Grüsse und einen tollen Abend für Dich!!

André

Reply
Setara (Elke)

Hi Andre, dachte schon, ich wäre hier allein, total allein unterwegs mit meiner trotz aller Probleme positiven Orientierung – nice to meet you – fühle mich umarmt mit deinen texten – dankeschön, merci –
ich bin dankbar, HIER \"gelandet\" zu sein,
täglich Wasser zum Leben zu haben
..aufzuwachen und hier zu sein,
dankbar und jeden Tag mit einer neuen Farbenergie zu beginnen,
beten für unseren Planeten
beten für die, die Verantwortung tragen (Obama…) , damit sie hilfreiche Eingebungen erhalten,
meine Erkrankung abgeben zu dürfen, gesund zu sein,
noch viel lernen zu dürfen
mich noch besser kennenzulernen, um mich zu lieben und alle anderen auch!

Reply
André Loibl

Hallo liebe Martina!
Danke für Deinen tollen Kommentar! Ich freue mich wirklich, dass Du Dir die Zeit genommen hast, und wirklich für Dich überlegt hast, wofür Du dankbar bist!
Super!
Way to go!!

Und ich nutze die Gelegenheit gleich auch, um meine 10 Dinge für heute hier aufzuschreiben.
Ich bin heute dankbar für:
* den wundervollen Text von Joe Vitale über Dr. Ihaleakala Hew Len, einen hawaiianischen Psychologen, der auf wundervolle Weise viele viele Menschen geheilt hat. (Den Artikel hat übrigends https://www.xing.com/profile/Georg_Troll in einem Forum veröffentlicht, in dem ich auch schreibe.
* die schnelle Gesundung meiner Frau Monya!!! :-)) Am letzten Wochenende waren wir noch in der Klinik wegen einer akuten Gürtelrose im Gesicht und am linken Auge – und jetzt ist sie schon wieder super auf dem Weg der Besserung!!
* für die vielen super Tipps, die ich von meiner Heilpraktiker-Kollegin Doris Kaltscheurer für Monya bekommen habe
* für die natürliche Heilkraft des Körpers
* für die Macht unseres Geistes, der ALLES verändern und heilen kann!! :-))
* für das wundervolle Aoki Bio-Energie-Training gestern, das heute noch wundervoll entspannend nachwirkt!!
Mehr zu Aoki Bio-Energie findet Ihr hier http://www.aoki-bioenergie.de
Es ist übrigens das effektivste Körpertraining, das ich kenne, und ich habe schon viel gemacht!!! (Ja, auch effektiver als Yoga… )
* für meinen wundervollen gesunden Körper
* für die tiefe Liebe und Verbundenheit zwischen Monya und mir
* dafür dass ich jeden Tag sooooooo viel lernen kann und noch mehr wachsen kann!!
* für meinen inneren Frieden und diese Leichtigkeit, die mich einhüllt…. schöööööööön!!!
* für all die wundervollen Freunde und Menschen, die mich in meinem Leben begleiten!!
* für das coole Telefonat mit meinem Kumpel Andi heute morgen
* für die Verwandlung in mir, die immer noch tiefer geht und mich höher hinauf führt – Yippieh!!!!! :-))
* für den wundervoll leckeren Kaffee heute morgen
* für unser Känguruh und viel Hüpfen!
* dafür dass mein Buch schon so viele Menschen bewegt hat – das ist wirklich wundervoll!!
* dafür dass ich noch so viele Pläne für wundervolle Sachen in mir habe und schon angefangen habe, diese Pläne in die Tat umzusetzen
* für meinen eigenen Energie Quickie, denn der macht Yippieh!!! :-))
* dafür, dass Du bis hier hin gelesen hast und Dir vielleicht schon überlegen kannst, für welche 10 Sachen Du heute dankbar bist… Ich freue mich, wenn Du das mit mir jetzt teilen willst!!!

Reply
    Doris Koppelberg

    Hallo lieber André,

    danke für den Gedankenanstoß.

    Ja, seit wir uns auf dem Sprungbrettseminar in Opladen begegnet sind, „schöpfe ich aus deinem Brunnen“.

    Heute möchte ich mich bedanken- und hab einen langen Anlauf genommen, um das Gefühl zu veröffentlichen, das ich schon so lange habe :o)

    Die ganze Zeit mit den Montags-Motivationen und all deinen Angeboten, die im wahrsten Sinn des Wortes „Preis-Wert“ sind, fühle ich mich auf eine sanfte, freundliche, sonnige Art unterstützt und begleitet, die ich wunderbar finde und sehr überzeugend dazu.

    Andrè, in deiner Art, den „Fluss des Lebens“ euphorisch zu begrüßen und als Chance zu begreifen und in deinem hochmotivierten Bestreben, jeden Menschen in deinem Dunstkreis mitzunehmen auf diesem Weg heraus aus der Opferhaltung hinein in die „Eigenverantwortung und Eigenmacht“ bist du in meinen Augen und nach meinem Empfinden unersetzlich (mit dickem Ausrufezeichen)!

    Ich selbst bin mit einem recht radikalen „inneren Richter“ auf den Weg gekommen und von daher supergestresst und bockig, wenn mir im Außen dann noch mal zusätzlich ein „Zeigefinger“ begegnet.

    Das machst du nicht, hast du nicht nötig – leben und leben lassen im schönsten rheinländischen Sinn, so kommt mir das oft vor, ist dein Antrieb.

    André, ich finde gerade ganz leicht 10 Dinge, für die ich dankbar bin – und auch mehr.

    Dies ist der Platz und die Zeit, dir (wieder einmal) zu danken für deine ganz besonders unterstützende und motivierende Begleitung auf meinem Weg.

    Fühl dich gedrückt (und gib das auch an Monya weiter, wenn du magst)

    Doris

    Reply
Martina

Hallo André,
ich bin heute dankbar für:
* meine Freude, die ich wiedergefunden habe
* die Gesundheit meiner Katzen
* meine eigene Gesundheit
* dass meine Mama noch lebt (die Mama meiner Freundin ist gestern viel zu früh gestorben!)
* ich meinen Tag fast frei gestalten kann
* ich so liebe Freunde habe, die mich so sehr unterstützt und ermutigt haben in den vergangenen Monaten
* die neuen Bekanntschaften und Freundschaften, die mir zeigen, dass meine Selbstzweifel der letzten Monate völlig falsch waren
* nette Kollegen, die mich unterstützen
* meine innere Ruhe, aus der mein Ich wieder deutlich mit mit spricht
* mein inneres Ich, dass ich es endlich wieder hören kann und zulasse
* meine zurückgekehrte Zufriedenheit mit mir
* die Hilfe meiner Mama, auch wenn ich bei schlecher Laune oft nicht so nett zu ihr war
* Dankbar auch DIR, André, dass du mit solchen „Schubsern“ einen wieder auf die richtige Spur bringen kannst…

… hab ich schon 10 Dinge??
Du hast Recht, je mehr man darüber nachdenkt, wofür man dankbar ist, umso mehr Dinge fallen einem wieder ein…. DANKE DAFÜR!!

Liebe Grüße,
Martina

Reply

Leave a Reply: