1

Mit 3 einfachen Tipps zu einem besseren Selbstwertgefühl

Wie Du mit diesen 3 einfachen Tipps ein besseres Selbstwertgefühl bekommen kannst – für strahlende Schönheit von Innen.

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Freitag, der Tag für postive Veränderungen in Deinem Leben! Yippieh!! :-))
Heute gibt es ein 3 einfache Tipps zum Thema „Besseres Selbstwertgefühl“. Diese Tipps sind ganz leicht anzuwenden und in Deinem Leben umzusetzen. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei und einen wundervollen Freitag voller Power und Energie!

selbstwertgefuehl

Selbstwertgefühl Tipp 1: Öffne Dein Herz und kümmere Dich, um die Menschen, die Dir nahe stehen

Du kannst Deine nahen Beziehungen ganz einfach wieder lebendiger machen: Kümmere Dich um die Menschen, die Dir nahe stehen. Gib diesen Menschen etwas, etwas tief aus Deinem Herzen – zeig Ihnen, dass sie Dir wirklich wichtig sind. Egal, ob Du wieder die Nähe zu Deinem Partner, Deiner Partnerin suchst, oder jemandem in Deinem Büro ein paar aufmunternde Worte zusprichst, einem Menschen wirklich zuhörst, wenn er mit Dir redet… versuchen kannst, Dich in seine Welt hineinzuversetzen – oder ob Du einfach einem anderen Menschen ernsthaft Deine Hilfe anbietest… was auch immer Du davon heute tun willst, Du wirst merken, wie die Menschen um Dich herum Dir dankbar und offen begegnen werden… Es ist sozusagen eine Win-Win-Situation für beide Seiten!
Öffne Dein Herz und kümmere Dich um die Menschen um Dich herum… Du wirst erstaunt sein, wie wundervoll sich das anfühlen kann…

Selbstwertgefühl Tipp2: Sei nicht so streng mit Dir selbst!

Häufig sind wir zu uns selbst viel strenger, als wir es jemals zu anderen Menschen sein könnten… wir erwarten, dass wir perfekt sind… und immer alles richtig machen…und wehe wenn nicht, dann denken wir uns die wildesten Bestrafungen für uns selber aus…
Das macht keinen Sinn!

Du kannst ab heute sanfter mit Dir umgehen… es ist okay, wenn Du ein paar Fehler hast, denn Du hast auch eine Menge gute Seiten!! Und wenn Du mal einen kleinen Moment drüber nachdenken willst, dann kannst Du merken, wie viele gute Seiten Dir auf einmal an Dir auffallen können…
Nimm Deine Schwächen mit Humor.. Natürlich kannst Du daran arbeiten, Dich zu verbessern und der Mensch zu werden, der Du sein willst… doch dafür braucht es keine Peitsche, sondern Liebe…
„Ich bin okay, Du bist okay!“ Wie oft wird dieser Spruch – oft auch zu recht – vereimert… doch wenn Du anfangen kannst, Dich selbst so zu akzeptieren, wie Du bist – und die Perfektionsbrille mal ausziehen kannst, dann kannst Du merken, dass sich etwas verändert…

Wenn Du Dich so akzeptieren kannst, wie Du jetzt bist, dann fällt es Dir nebenbei auch viel leichter, Dich zu verändern und zu verbessern.
Wirkliche innere Veränderung erreichst Du nur über den Weg der Liebe und der Selbstliebe – hart zu sich selbst zu sein ist etwas für Feiglinge und Weicheier… die haben nämlich nicht den Mumm, Ihr Herz zu öffnen und hauen sich lieber selbst mit mit dem Stock auf die Finger…
Doch Du kannst Dich heute entscheiden, mit diesem schwachsinnigen Spiel aufzuhören… Du bist nämlich wirklich okay!!
Und nicht nur das, Du bist ein wundervolles Wesen, mit so vielen positiven Eigenschaften mit so viel Liebe in Dir, dass Du es verdient hast, das Leben zu leben, das Du leben willst. In Harmonie mit Dir selbst und Deiner Umwelt…

Erinnere Dich an Deine positiven Eigenschaften – das sind nämlich eine ganze Menge!!

Selbstwertgefühl Tipp 3: Erinnere Dich an alles, was Du bisher schon geschafft hast!

Wenn Du mal so richtig tief in einem Loch hängst und denkst, Du kannst gar nichts, dann erinnere Dich daran, was Du bisher schon alles Wundervolles in Deinem Leben getan hast… erinnere Dich an diese wunderschönen Situationen… all diese Bilder vor Deinem inneren Auge… vielleicht hörst Du ja sogar Worte oder Geräusche zu den Situationen? Wie war das, als Du dort warst? Könntest Du jetzt – wenn Du willst – noch ein mal reingehen in dieses Gefühl? Wie es sich anfühlen kann, wenn Du so richtig zufrieden sein kannst mit Dir und Deiner Welt… wenn Du vielleicht sogar stolz sein kannst, auf das, was Du erreicht hast…wie ist es, wenn Du diese Bilder jetzt wieder vor Deinem Auge sehen kannst… wie fühlt sich das an? Hast Du vielleicht so ein richtig gutes Gefühl so in der Magengegend? So voller Kraft und Schönheit? Ja, das bist Du!

Du kannst jederzeit wieder reingehen in dieses Gefühl der Freiheit und Klarheit…

Hey, und es gibt ein tolles Hilfsmittel dazu:
Kaufe Dir ein kleines, leeres Buch und schreibe jeden Tag 5 Sachen auf, die Du heute gut gemacht hast!! Und wenn Dir anfangs nichts einfällt, kannst Du auch so ganz banale Sachen nehmen wie
Ich habe mir heute super die Zähne geputzt oder ähnliches…
… wichtig ist nur, dass Du anfangen kannst, nach den guten Dingen in Deinem Leben zu schauen, damit sie ganz einfach immer mehr werden können in Deinem Leben.

Und wenn es Dir dann mal nicht so gut geht, kannst Du einfach in dieses Buch hineinschauen und Dich erinnern wie es ist… daran, was Du für wundervolle Qualitäten und Fähigkeiten hast… daran, was für ein wundervoller Mensch Du bist!!

Ich wünsche Dir ein gesegnetes und fantastisches Wochenende!
Vielleicht sogar mit Schneemann bauen… Yippieh!!

Und wenn Du noch tiefer in das Thema „Selbstwertgefühl“ einsteigen willst, dann kannst Du auch die Übung für mehr Selbstbewusstsein aus dem Artikel Selbstbewusstsein in 3 Schritten machen.

Für die ultimative Power strahlende Schöneheit von Innen empfehle ich Dir auch mal einen Blick auf den Energie Quickie zu werfen! Viel Spaß dabei!

Erinnere Dich, wie wundervoll Du bist!!!

André Loibl

Photocredit:

Janusz Leszczynski, „St. Maarten“
Some rights reserved.

Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
heiko schwardtmann

Drei wirklich einfach umzusetzende Tipps. Danke!
Die sollten täglich Einzug ins Leben erhalten.
Allerdings bin ich dafür nicht nur 5 Sachen aufzuschreiben, sondern viel mehr…

Reply

Leave a Reply: