48

Das Geheimnis des Erfolgs

Das Geheimnis des ErfolgsDas Geheimnis des Erfolgs

Gibt es ein großes Geheimnis für Erfolg?

Und wenn ja, was ist es?

Was unterscheidet die Menschen, die scheinbar mühelos Ihre Ziele erreichen, von all denen, die es leider nicht schaffen?

Haben die einfach immer nur Glück? Ist es eine Fügung des Schicksals?

Oder sind sie nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Haben sie vielleicht eine magische Schnüffelnase dafür?

Haben diese Menschen die richtigen Kontakte, kennen sie die wichtigen Leute?

Oder ist es die eine richtige Geschäftsidee, die sie nach vorne gebracht hat?

Oder die guten Vorraussetzungen von zu Hause? Sind erfolgreiche Menschen die, die von je her immer Geld hatten? Goldener Löffel und so?

Was genau ist es, was den Erfolg ausmacht?

Die Antwortet darauf lautet:

Nicht von alle dem da oben!

Es ist etwas ganz anderes. Und was genau, das verrate ich Dir heute.

Doch Vorsicht!

Es ist wahrscheinlich etwas anderes als Du denkst. Und vielleicht gefällt Dir das Geheimnis für Erfolg auch nicht. Denn es ist echt …

Doch schau Dir einfach das Video an:

Laufzeit 15:15

[white_box]Konfuzius sagt: echt!
Sag es mir und ich werde es vergessen,
zeig es mir und ich werde es vielleicht behalten,
lass es mich machen und ich werde es können.
[/white_box]

Schreib mir einen Kommentar!

Sei wild und gehe das öffentliche Commitment ein. Wer weiß, wohin Dich das führen kann!

Und schreib mir auch, was Du aus diesem Video für Dich mitgenommen hast. Ich bin schon sehr gespannt.

Welche Erkenntnisse und Aha-Momente hast Du gehabt?

Hab eine wundervolle Woche und lass ganz viel das Sönnchen rein!

Dein André

Bonus: Montags Motivation als Audio

Da sich Videos beim Joggen oder Autofahren so schlecht anschauen lassen, findest Du die Montags Motivation hier noch einmal als mp3 zum mitnehmen und immer wieder anhören.

Praktisch für Dein „Klassenzimmer unterwegs“.

Play

Share the love!

Verteile diese Montags Motivation an die Menschen, die Dir wirklich wichtig sind. Einfach den Link weiterleiten. Pixa Duba!

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 48 comments
Milli Meter

Ich habe deine videos schon zig mal angeschaut, und die werden einfach
nicht langweilig
Machst du solche videos nicht mehr?

Grüsse

Reply
EvoJele

Lieber André!
Also ich nehme mir vor von Montag bis Freitag jeden Tag eine Stunde
mindestens zu lernen, bis ich meinen Psych HP fertig hab!
Ich mag Dein Lachen!
Grüße, Jela

Reply
Lebensverdienst

Das grooooooße Geheimnis …

Reply
Lebensverdienst

Das grooooooße Geheimnis …

Reply
Frank Schaefer

Kompliment Andre, ein authentischer Beitrag – originell, original. Mein Basic ist „hörende Zeit für mich und den Zweck der persönlichen Existenz investieren“

Reply
Teo Teodora

ich werde mich diese Woche um meine Beziehung kümmern…danke schön für diese Inspiration…bist wunderbar!

Reply
xXxThePyroStylexXx

Ich meine Thrive Movement :DD egal guck hier —-> /watch?v=-pRfGVHU_Qg

Reply
Katharina Schür

Hallo André,
bin ein "Spätzünder" ;-)… hab die Montagsmotivation erst heute morgen mir angeschaut…. habe natürlich meine Gründe ( – Du würdest sagen Ausreden).

Habe bei dem Video sehr oft geschmunzelt – was mir zur Zeit nicht so oft passiert. Dafür "VIELEN DANK"!

Heute werde ich ein mir wichtiges Kursbuch aufarbeiten und eine Sitzung geben/nehmen.

Reply
Larisa

Über die Gänseblümchen musste ich besonders schmunzeln =)

Ich gehe jeden Tag mindestens eine halbe Stunde laufen/Spazieren

Außerdem verschenke ich Liebe und werde meiner Unbewussten Projektionen bewusst um andere nicht zu verurteilen, da ich mich dadurch selbst verurteile.

Love and Light,
Larisa

Reply
xXxThePyroStylexXx

Du bist so ein geiler Schnagger am Anfang des Videos hast du ja so krank gelacht da hat man so ein bild im hintergrung gesehen das hab ich auch!! Ich bin auch so ein bisschen wie du nur halt das ich auch noch so was miot Dating und soo mache wenn du willstr guck mal bei Danny Adams vorbei oder Orlando Owen das sind auch so geile typen wie du!! Alleinschon dieses Wissen zu besitzen Oder guck mal Andres Popp an UND PLS GANZ WICHTIG = guck dir Thrive Moment an !!!

Reply
Claudine

Als externe Mitarbeiterin, die sehr neu ist in der Firma, und als eher schüchterner Mensch, muss ich mich sehr oft überwinden, von mir aus auf Kollegen/Vorgesetzte zuzugehen. „Naja, ist ja auch ganz schön viel verlangt, da muss man sich neu einarbeiten, alles mögliche lernen und sich merken, undsoweiter, und dann soll ich auch noch von mir aus auf andere zugehen. Schon ein bisschen viel verlangt, schließlich sollten die anderen doch merken, wie schwer ich mich tue, neue Kontakte zu schließen, und so als Neue, also ganz ehrlich, die anderen sollten schon etwas mehr Rücksicht nehmen und mich mehr einbeziehen….“ und so weiter und so fort, sprach die Nörgelstimme in mir, was dazu führte, dass ich mich oft zurückziehe, mich nicht an Gesprächen beteilige, halt eben einen auf irgendwie cool mache – mit dem Resultat, dass ich mich dann doch manchmal ziemlich einsam fühle. Blöd – für mich , für die anderen, die nicht wissen, was mit mir los ist und mich vielleicht sogar für eingebildet und arrogant halten. Basic für diese Woche: ich nutze meine heitere Art, meine Leichtigkeit, mein nettes Wesen, meine von Natur aus mitgegebene Liebenswürdigkeit, meine Kommunikationsstärke, meine Liebe zu den Mitmenschen und meine Vergebung, auch für die Leute, die mir scheinbar etwas angetan haben oder unfreundlich oder unfair zu mir waren und gehe VON MIR AUS auf andere zu, stell mich mit dazu, wenn in der Kaffeeküche geplauscht wird, schließe mich in der Mittagspause an ,zum Essen zu gehen. Das Resultat – es entstehen Gespräche, es fühlt sich viel besser an, ein Dazugehörigkeitsgefühl und Zufriedenheit stellt sich ein und alles wird insgesamt sonniger und wärmer. Ich lerne meine Kollegen auch mal von einer ganz anderen Seite kennen. Ich biedere mich nicht an, aber frage einfach, ob ich „mitspielen darf“ , und könnte auch mit einem Nein leben – was aber noch nie passiert ist. Ich denke, es ist auch eine Entlastung für die andren, wenn ich wirklich ich selbst bin und meine positiven Seiten rauslasse und mich nicht verstecke und nicht immer Angst habe, was passieren könnte, wenn ich frage, ob ich mich anschließen kann. Es kostet jeden Tag Überwindung, von sich aus auf andere zuzugehen. Aber diese Überwindung wird mit einer Menge guten Glücksgefühlen belohnt. Es gelingt mir nicht immer, aber immer öfter vielen Dank lieber André – „es ist echt so einfach – wenn wir es nur glauben könnten“ – dieser Spruch stammt nicht von mir, aber er könnte von mir sein .
Alles Liebe für die Rest-Woche, Claudine

Reply
Andrea

LIeber André! Ein paar Aufgaben und Entscheidungen schiebe ich schon ein Weilchen vor mir her. Diese Anzugehen mit Mut und Liebe, nehme ich mir vor!
Bin gespannt, aber auch guter Dinge!
Danke für Dein wunderbares Video!
Andrea

Reply
Ulf Eichner

Hallo Andre, klasse, wie Du die Dinge zusammen fasst. Du hast Recht, das Leben ist einfach und schön, wenn man die schönen Dinge für sich erkennt und daran arbeitet sie zu vermehren. Was will ich? Wie kann ich das erreichen? Was muss ich tun – und dann einfach machen. Das ist echt so einfach. Und es klappt. Mein Terminkalender für diese Woche ist jetzt schon bis oben voll. Warum? Weil ich einfach Termine gemacht habe. So einfach ist das wirklich. Wenn ich etwas mehr Zeit für das tolle Wetter haben will, mach ich dann einfach mal für zwei Stunden keinen Termin. Und um fit zu bleiben habe ich meinen Dienstwagen 30 km von zu Hause abgestellt. Um den zu erreichen fahre ich mit dem Rennrad the hin. Das hilft mir dabei fitter zu werden. (Das war auch mal ein Ziel..) Indem ich Rennrad fahre, kann ich besser Rennrad fahren. Man ist das einfach. Danke Andre!

Reply
Daniele

Hallo André,
mal wieder eine klasse Montagsmotivation von dir.
Du sprichst denke ich das, das aus, was viele denken. Wie oft habe ich mich entdeckt beim „Planen“, „Denken“, „Analysieren“, statt dem TUN.

Dann wurde das TUN noch weniger, plötzlich hatte ich nicht mal mehr Zeit fürs Planen, aber das Unterbewusstsein vergisst nicht, dass da noch was war und denkt ständig dran. Aber wir können nicht die Dinge unbewusst tun.

Am besten bei der Stelle mit der Beziehung, da habe ich gedacht, du würdest sage: „Setz dich hin und überleg, was du besser machen kannst in deiner Beziehung.“ *lach*

Viele denke ja, man bräuchte den fertigen Plan. Da gibt es ein passender Spruch: „Einfache Männer haben die Arche gebaut. Fachleute die Titanic.“

Das heißt natürlich nicht, dass man bei allen Dingen auf dem gleichen Wissenstand bleiben sollte, wo man gerade ist. Natürlich ist Bildung wichtig. Aber Wissen ist Macht, nur wenn es anwendet.

Ein Vorhaben hier beschreiben, das ich mit meinen Basics angehen kann? Es gibt so viel und ich selbe weiss schon heute, dass ich mich selber sabotieren werde.

Also als erstes fällt mir ein, dass ich schon lange nicht mehr ein Erfolgsbuch führe. Neben diesen habe ich früher noch ein so eher neutrales Buch geführt. Wie wäre es auch mal meine Aufgaben und Ziele zu notieren (einfach als gedankliche Kopfentrümpelung). Zu überlegen, wo ich wachsen möchte… aber auch die ersten Schritte TUN (natürlich).

Einnen konkreten und umsetzbaren Schritt wäre aber beim Klettern das Wissen (die Basics) meines Kletterpartners mal einfach ohne negativen Kommentar wie „ja, weiss ich doch“ oder „das geht nicht“ oder „wie soll das gehen“ umzusetzen. Das wär doch was. Da würde ich sogar ihm eine Freude bereiten, weil er merkt damit, dass er nicht gegen eine Wand spricht.

Danke…

Daniele

Reply
Jürgen Arent

Hallo Andre! habe erst heute das Video angeschaut.Ich gehe jeden Tag mit meinen beiden Hunden (Laila und Robin) Nach der Arbeit oder Vor der Arbeit,je nach meiner Schicht,raus in die Natur.Dort kann ich richtig entspannen.Zu Hause bekomme ich das nicht so richtig hin.Habe heute einen total stressigen Tag gehabt,es wollte einfach nichts so richtig funktionieren,trotzdem bin ich noch einigermaßen ruhig geblieben.Ich merke schon, durch deine Tipps,das ich mehr gelassener bleibe,egal wie stressig der Tag mansches mal ist.Ich arbeite jetzt mehr an mir ruhiger zu werden und mich nicht unter Druck zu setze wie sonst.Dafür danke ich Dir.

Reply
Conny Volz

Hallo Du!
Danke für Deine Lebendigkeit, ist tatsächlich ansteckend! Meine Basics auf der Querflöte
werden jetzt wieder täglich angepackt, in diese Richtung geht es bei mir auch beruflich
weiter. Vielen Dank für die Motivation
Conny Volz

Reply
Carl Matthias Scheel

Hi Andre´danke für Deinen Anschupser! Ich will diese Woche jeden Tag singen und texten! Liebe Grüße Carl Matthias.

Reply
Sandra

Hallo André.
Das Video ist super mal wieder. Ich werde diese Woche an meinem nächsten Lernheft für meine Ausbildung als Fachpraktikerin für Massage, Wellness & Prävention lernen und auch die Arbeit dazu schreiben.
Ich wünsche noch eine wunderschöne Woche.
LG Sandra

Reply
Sabine

Hi André!
wie wahr, wie wahr! mir fiel bei deinem Video spontan ein: wer sich nicht schon heute ändern will, wird morgen und übermorgen weitere Gründe haben, es nicht zu TUN! Also mein Basic für diese Woche: die Dinge TUN, die getan werden müssen – statt zu recherchieren, was ich wann tun müsste. und zu den 60 – 90 Min. frischer Luft, die seit gut 2 Monaten zur Gewohnheit geworden sind, endlich wieder kleine 20 Min. Yoga am Abend, mein Rücken wird ‚hüpfen‘ ;-)!
Herzlichen Dank für den ‚Kick!‘ LG und auch dir eine wunderschöne sonnige Woche

Reply
Agathe

Hallo Andre
Ich werde diese Woche mehr in die Stille gehen das heiß werde mir täglich 1 Stunde Zeit für mich nehmen für die Übungen und die Beitrage von Changenow
LG Agathe

Reply
Isolde Kuhn

hi, du hast recht, danke f. deine anregungen! ich will diese woche endlich je tag 10 min meditieren/entspannen (was ich mir seit monaten schon vornahm) u. mindestens 10 min mich bewegen, besser noch 20 min:-) also wtl 30 min für mich. lg isolde

Reply
Volker Pukrop

Lieber André, ein schönes Video. Dann wollen wir uns mal an den Schwarzgurt machen in Sachen TUN.

Reply
Janine Challakh

Ich werde diese Woche 5X Joggen gehen, um fuer einen Halbmarathon am 15.10. diesen Jahres gut vorbereitet zu sein.
Janine

Reply
tausendfunny93

Immer wenn ich merke, dass mich etwas nervt, wie eine rote Ampel, mein kleiner Bruder etc., denke ich es mir einfach „ruhig, durchatmen“ ;). Oder seh iwas positives drinnen. So wird es klappen.

Reply
André Loibl

Huhu liebe Natalia!

Wenn Du jeden Tag eine Stunde Rad fährst, dann ist bestimmt auch das eine Duplo nicht so schlimm …

Viel Spaß beim Radeln!

Einen ganz lieben Gruss!

Reply
Natalia Ceylan

Hallo André! Na toll, hast mich gerade beim Missachten der kleinen Basics erwischt – Duplo passt nicht wirklich in meinen Plan! O.K. ich verpflichte mich hiermit diese Woche täglich eine Stunde Fahrrad zu fahren. Vielen Dank für deinen Weckruf!

Reply
Michael Kurylas

Hi André,
Danke für dieses nette Video – wieso hast Du noch keinen eigenen Radiosender?
Mein Training on Basics wird sein: gezielte Gedanken/Vorstellungen erzeugen um bestimmte Gefühle/Empfindungen zu erleben, um Manifestationen zu trainieren – oder so ähnlich. Besonderes Augenmerk lege ich diesmal auf die Themen Geld, Rückzugs- und Arbeitsraum sowie Gesundung meiner Knie.
Mal schauen ob ichs auch umsetze…
Gruß, Michael

Reply
    André Loibl

    Hallo Michael, ich arbeite an dem Radiosender …

    Versuch doch mal ein genau beschriebenes Basic umzusetzen. Nicht zu viele auf einmal. Wie wäre es mit dem Dankbar sein, für das, was Du schon hast. (Als Unterstützer für positive Gedanken zum Thema Geld) ? Nur so als Idee. Je konkreter, um so besser umsetzbar. Und umso mehr Erfolgschancen.

    Reply
Elisabeth

ok mein Basic für diese Woche: mich jeden Tag mindestens 60 Minuten mit meinen Zahlen zu befassen

Reply
Petra

Hallo, ein tolles Video. Nichts wirklich Neues. Nein, das weiß jeder. Aber TUN – damit tun wir uns schwer. Aber dieses Video rüttelt auf. So einen kleinen „Tritt in den Hintern“ brauche ich – jeden Montag – toll. Nein Spass beiseite. 10 Termine vereinbare ich diese Woche – meine Umsetzung.
Also Hintern hoch und mitgemacht (Obst und Gemüse gibts natürlich auch – Bewegung? – naja, kommt ja bald wieder ein Montag :)))
Danke Andre.

Reply
Sibylle Adler

Hallo,
ich möchte diese Woche ein Anschreiben für Kunden machen, damit ich mehr Kundentermine bekomme. Es ist schwer, den Anfang zu finden, am Donnestag habe mit meinem Mentor einen Termin, mit dem ich das Werbeschreiben besprechen kann.

Bylli

Reply
NLPete

Hallo André,

Vielen Dank für den Aufmunterer am Montag!

Du hast ja so recht.

Ich mache sehr viele verschiedene Sachen und viele Dinge auch sehr erfolgreich.

Dennoch gibt es immer wieder mal Situationen, in denen ich in den von Dir erwähnten „Recherche-Modus“ verfalle.

Dahinter steckt meistens die heimliche Angst vor dem Versagen.
Denn wenn ich nichts mache, so kann ich auch nichts falsch machen.

Daher habe ich mir angewöhnt, mir jeden Abend aufzuschreiben, womit ich den nächsten Tag beginnen und womit ich ihn beenden will.
Und trage Besuche im Fitnessstudio, die Zubereitung gesunden Essens etc. genauso in den Kalender ein wie einen geschäftlichen Termin und nehmen solche „Termine mit mir selbst“ auch genauso ernst.

Dann kann es auch keine Ausreden der Art „ach, das habe ich ja heute glatt vergessen“ mehr geben.

Die Technik ist einfach und sehr wirksam.

Das A und O bei all dem sind die Gewohnheiten.
Ob es das regelmäßige Sparen mit der Tagessparplan-Methode ist oder das Befolgen eines bestimmten Schlafsystems im Rahmen meines 24h-Lifestyle: Es geht für mich immer nur dann richtig gut, wenn ich mir nicht zu viel gleichzeitig vornehme und einige wenige bestimmte Verhaltensänderungen systematisch über einige Wochen durchführe und zu einer festen Gewohnheit mache. Danach kostet es mich keine bewusste Energie mehr, weil ich sozusagen „auf Autopilot“ laufe.
Für das initiale Aufbrechen unerwünschter alter Gewohnheiten setze ich die Reiz/Reaktion-Unterbrechungsstrategie ein. Das hilft, vorher automatisch ablaufende Handlungen zu unterbrechen und dadurch Zeit zu schaffen für das bewusste Umsteuern. Und die Automatik so oft zu unterbrechen, dass auf einen bestimmten Reiz hin eben nicht mehr die alte unerwünschte Reaktion erfolgt.

Noch einmal vielen Dank für Deine Anregungen, die ich als sehr motivierend empfinde.

Keep going!

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß
NLPete

Reply
David Goebel

Hi Andre,
danke für das tolle Video. Ich habe auch ohne genügend Motivation für meine Sache und werde bis Freitag mein kostenloses eBook zum Thema Traumberuf fertiggeschrieben haben.

Du machst einen echt tollen Job,
sonnige Grüße, David

Reply
Andreas

Hallo Andrè,

wieder ein sehr überzeugender Inhalt. Was mich nach wie vor nicht überzeugt, ist die videotechnische Umsetzung. Du hast eine gute Cam, ein gutes Mic, aber mit dem Licht hapert’s gewaltig. Ein helles Fenster im Hintergrund ist schon mal ganz schlecht, und wenn das dann nicht durch mindestens 2 frontale Leuchtquellen kompensiert wird, ist das blöd. Auch die Cam findet das nicht gut, sie hat zum Teil Probleme mit dem Autofocus. Das sind jetzt die Basics an denen Du arbeiten solltest…;-)
Trotz hoffentlich als konstruktiv empfundener Kritik mit herzlichen Grüßen

Andreas

Reply
Gitte Zeuner

Danke Dir, lieber André, für diese Inspiration.
Mein basic, das ich diese Woche umsetzen werde, ist Schreiben.
Dir eine tolle Woche,
Liebe Grüße aus HH.
Gitte

Reply
Maximilian

Selbbstbewusstsein ausstrahlen und mich wohl fühlen.

Reply
André Loibl

Das ist ein gutes Ziel: Mehr Gelassenheit. Wie setzt Du das konkret um?

Und: Danke! Hey, wenn Dir das Video so gefällt, dann empfiehl es doch einfach weiter!

Reply
André Loibl

Reply
André Loibl

Hallo Willi,

mach ich!

Ich glaube das hat viel mit der Unbequemlichkeit zu tun, die das Anwenden der Basics so mit sich bringt. Doch letzten Endes kommen wir um das Tun nicht herum. Deswegen, je eher, je besser, je einfacher.

Reply
tausendfunny93

Danke für die Motivation. Mein Ziel: Mehr Gelassenheit, weniger genervt sein P.s das Video hat mehr Klicks/ Zuschauer verdient, als so manch anderes Video in Youtube

Reply
AnIceCrasher

Ich muss sagen, wo du recht hast, hast du recht…

Reply
will159813

Hi André, wie recht du nur hast. Warum sucht jeder immer nach einem geheimnis oder DER lösung, wenn wir einfach nur die basics anwenden müssen ? Bleib drann und mach weiter so tolle videos !

Reply
André Loibl

Das grooooooße Geheimnis …

Reply
André Loibl

Das grooooooße Geheimnis …

Reply

Leave a Reply: