5

Mehr Erfolg mit diesen 3 geheimen Zutaten

Mehr Erfolg mit diesen 3 geheimen Zutaten

Die 3 geheimen Zutaten für mehr Erfolg sind eigentlich gar nicht sooooo geheim. Einzeln sind sie Dir bestimmt schon mal in dem ein oder anderen Buch oder auf einem Seminar begegnet. Doch erst die Kombination dieser 3 entscheidet wirklich, ob Du wirklich Erfolg hast oder nicht. Ob Du etwas manifestieren kannst, oder nicht. Ob Du finanziellen Erfolg hast – oder nicht. Ob Du gesund, schlank und voller Energie bist – oder nicht. Ob Du mit Deinem Traumpartner Deine Traumbeziehung führst – oder nicht. Es hängt alles von der Kombination der 3 Zutaten ab.

Deswegen nenne ich diese Zutaten auch gerne „Die fantastischen Drei“.

Was sind also die fantastischen Drei?! Was sind die 3 geheimen Zutaten für wirklichen Erfolg in Deinem Leben?! Die 3 Zutaten, die zwischen Erfolg, Glück, Freiheit und Misserfolg, Unglück und Mittelmässigkeit entscheiden?

Die fantastischen Drei sind: Gedanken, Gefühle, Handlungen.

Die drei geheimen Zutaten für wirklich mehr Erfolg sind Gedanken, Gefühle, Handlungen.

Einzeln sind sie Dir sicherlich schon begegnet: Achte auf Deine Gedanken… komme in Einklang mit Deinen Gefühlen…. nur wer was bewegt, bewegt was… Doch ich sage Dir was: Es geht um alle 3. Du brauchst jeden einzelnen der fantastischen Drei. Sobald einer aus dem Trio aussteigt, ist der Erfolg in weite Ferne gerückt.

Es ist wichtig, es ist essentiell, dass Du alle 3 in Übereinstimmung sind! Gedanken, Gefühle, Handlungen. Vielleicht klingt das im ersten Moment zu einfach – doch grade weil es so einfach ist, wird es so oft übersehen…

Lass mich Dir 2 Beispiele geben:

Eine junge Frau möchte Gewicht verlieren – und sie macht fleissig Ihre Visualisierungen, stellt es sich vor in Ihren Gedanken wie es sein wird. Ausserdem hat sie einen tollen Ernährungsplan, an den sie sich ganz gut hält… doch tief in Ihrem Inneren fühlt sie sich wertlos… sie glaubt nicht, dass sie es verdient hat, schlank zu sein, schön zu sein, begehrt zu werden. Sie glaubt einfach nicht, dass sie das wirklich verdient hat… das tragische ist, diese junge Frau wird ihr Gewicht nicht verlieren. Weil sie ihre Gefühle immer wieder ausbremsen werden. Dieses Gefühl von Wertlosigkeit wird verhindern, dass sie auf Dauer einen schlanken Körper bekommt.

Deswegen ist es so wichtig, dass alle 3 in Übereinstimmung sind. Gedanken. Gefühle. Handlungen. Diese fantastischen Drei sind die Basis für jeden Erfolg!

Noch ein Beispiel: Stell Dir einen Mann in der Blüte seines Lebens vor… Er möchte mehr Geld haben… Also denkt auch er daran, wie es ist, wenn er mehr Geld hat. Er beschäftigt sich mit positiven Gedanken über Geld, liebt andere Menschen mit Geld, gönnt anderen Menschen Ihren Reichtum von Herzen und malt sich aus, wie es sein wird, wenn er auch einer von Ihnen ist… er kann das sogar auch richtig in sich fühlen… er fühlt, dass er es wert ist, dass er es verdient hat, reich und erfolgreich zu sein. Dieses tiefe Wissen, dass wir in einem Universum des Überflusses leben ist tief in seinem Glauben verankert. Seine Gedanken und Gefühle arbeiten wunderbar zusammen. Nur leider ist das auch alles, was der Mann tut… Er führt keine Handlungen aus, die ihn auch wirklich zu mehr Geld führen könnten… „wenn Gott will, dass ich mehr Geld habe, wird er mir welches schicken…“ – doch dadurch hat er den dritten Teil der fantastischen Drei leider aussen vor gelassen. Das Ergebnis: An seiner finanziellen Situation wird sich nichts ändern. Gar nichts. Leider.

Deswegen ist es so wichtig, alle 3 in Übereinstimmung zu bringen. Gedanken, Gefühle, Handlungen. Nur wenn alle 3 wirklich in einer Richtung arbeiten, „am selben Strang ziehen“, kongruent sind, dann bewegst Du wirklich etwas in Deinem Leben!

Aber dann auch mit einer rasenden Geschwindigkeit, die Dein Umfeld wahrscheinlich ganz schwindelig macht! Denn wenn Du es schaffst, alle 3 von den fantastischen Drei in eine Richtung zu lenken, dann gibt es nichts mehr, was Dich aufhalten kann! Der Erfolg wird Dir quasi hinterherrennen!! Du wirst genau die Traumfigur bekommen, die Du bekommen willst. Es geniessen, wie gut Du Dich fühlen kannst, in Deinem Körper. Die Blicke geniessen, wenn die Menschen Dich anschauen und Du weisst, sie finden Dich schön… Du wirst so viel Geld und finanzielle Freheit haben, wie Du haben willst. Du wirst Dir die Freiheiten gönnen können, die es Dir ermöglichen, das Leben zu leben, das Du wirklich leben willst…

Oder um es mit Bob Dylan zu sagen: „Wirkliche Freiheit ist, wenn Du morgens aufstehst und abend ins Bett gehst. Und dazwischen nur das machst, was Du willst.“

Du wirst auch eine Tiefe in Deiner Parnterschaft erleben können, nach der Du Dich schon lange gesehnt hast. Du wirst diese tiefe Liebe, die Verbundenheit, all das Hüpfen und die Leichtigkeit, die Schmetterlinge und dieses riesige Grinsen in Deinem Herzen erleben können…

All das ist für Dich hier. Wenn Du die 3 in eine Reihe bringst. Gedanken, Gefühle, Handlungen. :-))

Vielleicht denkst Du jetzt, boah, aber das erfordert ja Arbeit, da muss ich ja an meinen Gefühlen, an meinen Gedanken oder sogar an meinen Handlungen arbeiten. Das ist aber sooooooooo anstrengend!!! Allein zu sein, pleite zu sein, sich gefangen zu fühlen ist in meinen Augen noch anstrengender… Du hast die Wahl!

Du hast immer die Wahl. Und da Du ja jeden Tag sowieso etwas tust, kannst Du doch auch etwas tun, das Dich Deinen Träumen, Deinen Sehnsüchten näherbringt… Du kannst etwas tun, damit Du der Mensch werden kannst, der Du tief in Dir schon längst bist… und der nur darauf wartet, dass er rauskommen kann… dass Du den Mut hast, zu sagen: „Ja! Das hier ist mein Leben! Ich lebe es so, wie ich es will!! Yippieh!!! :-))“

Gedanken, Gefühle, Handlungen. Die fantastischen Drei. Kümmere Dich um Deine stärksten Verbündeten. Lerne sie besser kennen. Schliesse Freundschaft mit Ihnen. Und dann geh gemeinsam mit Ihnen Deinen Weg. Diesen Weg, der wirklich Dein Leben ist…

Ich segne Dich und wünsche Dir eine gute „Reise“!

Dein André

Teilen und freuen! :-)
André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

Click Here to Leave a Comment Below 5 comments
michavimalprarthiheger

Guten Morgen André:-)

Das gefällt mir, was du schreibst. Steckt Wahrheit drin, die du auf den Punkt bringst.

Reply
heiko schwardtmann

Hallo André,

danke für die immer wieder einmal fällig Erinnerung an die „fantastischen Drei“. Es ist definitiv der effektivste Weg, den man beschreiten kann wenn man etwas verändern oder erreichen möchte.

Ich stelle immer wieder fest, dass viele Menschen durch Filme wie „the secret“ ein bisschen dem Glauben verrfallen, dass man sich die Dinge nur wünschen muss. Als entscheidendes Element betrachten viele dabei die Intensität der Emotion, die den Gedanken unterstützt. Das ist sicherlich nicht falsch…

ABER: Ohne die Handlung geschieht gar nichts. Selbst die größten Möglichkeiten müssen wahrgenommen werden. Gelegenheiten angepackt. Man kann gar nicht häufig genug erwähnen, dass das Handeln absolut notwendig ist. Nur mit Denken und Fühlen allein geht es nicht. Danke, dass du darauf hingewiesen hast und damit noch einen Schritt weiter gehst als viele „Wunsch“lehrer und dergleichen

Klasse Beitrag, ich freue mich bereits auf den nächsten!
Herzliche Grüße,
Heiko

Reply
Hüseyin Tepeli

Ich glaube, die größte Herausforderung dabei ist es, das Gefühl zu verändern.

Wenn wir von Emotionen reden, dann gibt es aus meiner Sicht erstens Emotionen, die uns zurückhalten können weiterzugehen und zweitens Emotionen, die uns signalisieren weiterzumachen mit dem was wir gerade machen und uns dabei gleichzeitig die Energie liefern die notwendigen Handlungen durchzuführen.

Die erste Art bezeichnet man meistens als negative Emotionen und die zweite als positive Emotionen. Die einen sagen uns Stopp, schau dich um, hier stimmt was nicht, während sie uns gleichzeitig blockieren und uns die Energie nehmen weiter zu machen.

Und die zweiten sagen uns, das alles gut ist und das wir weiter machen sollten mit dem was wir gerade tun.

Emotionale Intelligenz bedeutet also aus meiner Sicht angemessen mit diesen Emotionen umzugehen.

Sie sind wie die Bremsen und das Gaspedal in unseren Autos. Intelligent eingesetzt , können Sie sehr hilfreich sein. Falsch eingesetzt, können Sie uns in große Schwierigkeiten bringen.

Was ich persönlich schwierig finde an den Emotionen ist es, das wenn man sie hat diese sich sehr real und überzeugend anfühlen können. In diesem Fall müssen wir gegen unsere Emotionen handeln und das geht nicht lange gut. Viel besser wäre es, sie zu verwandeln. Oder nicht? Doch wie geht das?
Beste Grüße und danke für den Beitrag!
Hüseyin

Reply
Hüseyin Tepeli

Ich glaube, die größte Herausforderung dabei ist es, das Gefühl zu verändern.

Wenn wir von Emotionen reden, dann gibt es aus meiner Sicht erstens Emotionen, die uns zurückhalten können weiterzugehen und zweitens Emotionen, die uns signalisieren weiterzumachen mit dem was wir gerade machen und uns dabei gleichzeitig die Energie liefern die notwendigen Handlungen durchzuführen.

Die erste Art bezeichnet man meistens als negative Emotionen und die zweite als positive Emotionen. Die einen sagen uns Stopp, schau dich um, hier stimmt was nicht, während sie uns gleichzeitig blockieren und uns die Energie nehmen weiter zu machen.

Und die zweiten sagen uns, das alles gut ist und das wir weiter machen sollten mit dem was wir gerade tun.

Emotionale Intelligenz bedeutet also aus meiner Sicht angemessen mit diesen Emotionen umzugehen.

Sie sind wie die Bremsen und das Gaspedal in unseren Autos. Intelligent eingesetzt , können Sie sehr hilfreich sein. Falsch eingesetzt, können Sie uns in große Schwierigkeiten bringen.

Was ich persönlich schwierig finde an den Emotionen ist es, das wenn man sie hat diese sich sehr real und überzeugend anfühlen können. In diesem Fall müssen wir gegen unsere Emotionen handeln und das geht nicht lange gut. Viel besser wäre es, sie zu verwandeln. Oder nicht? Doch wie geht das?
Beste Grüße und danke für den Beitrag!
Hüseyin

Reply
Hüseyin Tepeli

Ich glaube, die größte Herausforderung dabei ist es, das Gefühl zu verändern.

Wenn wir von Emotionen reden, dann gibt es aus meiner Sicht erstens Emotionen, die uns zurückhalten können weiterzugehen und zweitens Emotionen, die uns signalisieren weiterzumachen mit dem was wir gerade machen und uns dabei gleichzeitig die Energie liefern die notwendigen Handlungen durchzuführen.

Die erste Art bezeichnet man meistens als negative Emotionen und die zweite als positive Emotionen. Die einen sagen uns Stopp, schau dich um, hier stimmt was nicht, während sie uns gleichzeitig blockieren und uns die Energie nehmen weiter zu machen.

Und die zweiten sagen uns, das alles gut ist und das wir weiter machen sollten mit dem was wir gerade tun.

Emotionale Intelligenz bedeutet also aus meiner Sicht angemessen mit diesen Emotionen umzugehen.

Sie sind wie die Bremsen und das Gaspedal in unseren Autos. Intelligent eingesetzt , können Sie sehr hilfreich sein. Falsch eingesetzt, können Sie uns in große Schwierigkeiten bringen.

Was ich persönlich schwierig finde an den Emotionen ist es, das wenn man sie hat diese sich sehr real und überzeugend anfühlen können. In diesem Fall müssen wir gegen unsere Emotionen handeln und das geht nicht lange gut. Viel besser wäre es, sie zu verwandeln. Oder nicht? Doch wie geht das?
Beste Grüße und danke für den Beitrag!
Hüseyin

Reply

Leave a Reply: