2

Deine hinderlichste Angst und wie Du sie überwindest (Teil 2 von 5)

Yoho!

In diesem 2. Teil unserer kleinen und sehr feinen Serie zeige ich Dir,
welche Angst Dich am Meisten ausbremst – und was Du dagegen tun kannst.

Hast Du auch schon mal dieses Gefühl gehabt?

Du wachst neben Deinem Partner oder Deiner Partnerin auf
– oder kommst in Deinem Job ins Büro und denkst:

Diese Menschen kennen mich gar nicht wirklich.
Sie wissen nicht, was mich wirklich bewegt.
Wovon ich träume, was mir wichtig ist.

Kommt Dir das bekannt vor?

.

Dann ist Schritt 2 von 5 extrem wichtig für Dich.

Und zwar:
Sage ganz EXPLIZIT, was für Dich wichtig ist.

Die Menschen um Dich herum sind nicht doof oder ignorant
oder gleichgültig.

Meistens wissen sie einfach nicht, was in Dir vorgeht, weil Du
es Ihnen nicht sagst.

Ja, ich weiß, sie sollten es aber doch wissen, oder?
Die kennen uns doch schon so lange und außerdem wissen sie doch, dass ….

Nee. Wissen die nicht.

Wir Menschen sind nicht so die Super-Checker im Hinweise erkennen.
Und das gilt nicht nur für Männer …
Auch Frauen brauchen Deine offene Ehrlichkeit.

.

Wenn Dir etwas wichtig ist, dann sag es.
Und sag es immer und immer wieder.

Drücke Dich selbst aus. Zeige Dein wahres Selbst und
teile Deine Träume!

Jaaaaaaaa, André, das ist gar nicht so einfach, weil ….

Und dann kommt die Angst.

Die Angst Dich einfach so zu zeigen, wie Du bist.
Ohne Maske, ohne Verteidigung, ohne Mauer.

Denn was, wenn Du verletzt wirst?
Was wenn sie Dich auslachen?

Doch was, wenn sie Dir helfen wollen?
Was, wenn sie Dich in Deinen Träumen unterstützen?
Was, wenn sie unendlich glücklich darüber sind, dass Du
auch Ihnen Mut machst, Ihr wahres Ich zu zeigen?

Die Angst, die diese Mauer baut, die uns “beschützen” soll,
ist ein riesiger Ausbremser auf dem Weg.

.

Und weißt Du auch warum?

Weil die Mauer, die all die “Gefahren” draussen hält,
auch all die guten Sachen draussen hält.

Und das macht einsam.
Dann hast Du das Gefühl, niemand kennt Dich wirklich.

Damit die Menschen um Dich herum, Dich in Deinem Träumen
unterstützen können, mußt Deine Träume auch mit diesen Menschen teilen.

Zeige Dein wahres, wundervolles Ich.
Zeige Dich einfach so, wie Du bist, Du wunderschönes Wesen.

Lass die Welt teil haben an dem, was Du erlebst.
Erlaube, dass andere Menschen Dich berühren.

.

Viele Menschen haben da eine kritische Stimme hast, die sagt:

“Ahhhh, sei mal lieber vorsichtig! Die haben Dich in der Vergangenheit
schon verletzt – und sie werden es wieder tun! Öffne Dich nicht
zu weit. Das bringt nichts außer Schmerz Schmerz Schmerz.

Außerdem: Wer glaubst Du, dass Du bist, dass Deine Träume
wichtig wären? Hm? Was glaubst Du, wer Du bist?”

Wenn Du eine solche oder ähnliche innere kritische Stimme hast,
dann komm auf jeden Fall zu meinem Gratis Online Training.

Denn da werden wir Dich von dieser fiesen inneren Stimme befreien
und sie in etwas ganz anderes verwandeln.

Meine Trainings sind meistens schnell ausgebucht, darum
sichere Dir am Besten jetzt Deinen Gratis Platz:

Klick! zum Gratis Online Training

.

Zeige der Welt Dein wahres Selbst und teile Deine Gefühle mit anderen.
Drücke Deine Träume und Bedürfnisse klar aus.

Bei uns im Rheinland sagt man:

“Nur spreschenden Menschen kann jeholfen werden!”

Und die Menschen, die nicht sagen, was sie wollen,
bekommen meistens Dinge, die sie nicht im Leben haben wollen.

Rede. Klartext. So dass Dich jeder versteht!
Stand up! Speak up!

.

Und wenn es jemanden in Deinem Leben gibt, von dem Du jetzt
weißt, dass dieser Mensch Dich viel besser verstünde, wenn Du
Dich klar ausdrücktest, dann schmeiß den Konjunktiv raus
und tu es einfach – heute!

Das Leben ist viel zu kurz, um es mit Mißverständnissen, halbgaren
Erwartungen und um den Brei schleichten zu vergeuden.

Es ist nicht immer “kompliziert”. Es braucht oft nur ein
offenes Wort. Dieses altmodische Dings-da:

Reden.

.

Ich freu mich, wenn wir uns im Gratis Training sehen und wünsche
Dir jetzt einen wundervollen Tag voller Sönnchen und mit viel Energie!

Dein André

.

Am Montag räume ich mit einem Mißverständnis auf, das Dich höchstwahrscheinlich
schon eine Menge Erfolg in Deinem Leben gekostet hat.

Und wenn Du diese kleine Sache änderst, gehen Deine Ergebnisse
raketig nach oben! Yippieh!

reden700

André Loibl
 

Gründer von changenow.de & Autor des Buchs "Glücklich sein". Experte für mehr Energie, Lebensfreude, Sönnchen reinlassen und hüpfen. :-)

  • Und genau das ist, genau heute, mein Problem.. ich rede einfach nicht Ich bin einfach so schüchtern und komme so wenig aus meienr Komfortzone raus.. und hinterher bereue ich es wieder. Dabei ist ja kein Mensch auf der Welt sauer auf mich, alles ist ja gut, nur ich selbst – bin sauer auf mich. Und ja, da fühlt man sich schon einsam – weil die Leute einen nicht kennen, wie man wirklich ist. Weil eigentlich bin ich doch ganz anders..

    • Dario sagt:

      Hey Jessica,

      verlang nicht zu viel von dir, öffne dich langsam den Leuten. Tritt mehr in Kontakt mit anderen Leuten, aber eben langsam. Wir wollen oft zu viel auf einmal und dann sind wir enttäuscht von uns.

      Liebe Grüße
      Dario

  • >