Hier schreibt Plankton …

Wuff wuff! Hier ist Dein Freund Plankton!

Weil heute Samstag ist, sagt Herrchen, darf ich den Beitrag schreiben. Wedel.

DSC00426a web - Hier schreibt Plankton ...

Ich bin heute nur hier, um Dir eins zu sagen:

Das Leben ist gut.

Egal, was vielleicht grade draussen oder in den Bildschirmen erzählt wird: Das Leben ist gut.

Und Gott ist für Dich.

Egal, wie stürmisch es grade sein mag – und im Moment kann einem da ganz schön die Frisur durcheinander wehen – Gott wohnt immer in Deinem Herzen. Und er ist immer bei Dir.

Du hast immer einen Ort in Deinem Herzen, wo Du Gott besuchen kannst. Wo Du echte tiefe Ruhe finden kannst, wo Du bedingungslose Liebe finden kannst, wo Du so viel Freude finden kannst, dass Dir die Schlappohren propellern!

Du brauchst keine Angst haben vor den Bildern, die Dir von draussen in Deinen Kopf gesetzt werden (sollen). Das alles ist nur Wind. Der macht zwar manchmal wild, doch der kann dem Ozean nichts anhaben.

Ja, Du bist wie ein Ozean: Gross, unendlich, tief und vor allem unglaublich stark.

Die Bilder, die geschickt werden, sollen Dich denken machen, Du seist klein oder machtlos. Doch als Hund kann ich ganz klar sehen. Ich sehe wie machtvoll und stark Du wirklich bist. Ich sehe wie viel Potential in Dir ist.

Ich kann sehen, was für ein mächtiges Wesen Du bist, wenn Du in Verbindung mit Gott bist. Wenn Du Dich wieder daran erinnerst, dass Du ein Teil von Gott bist – und dass Gott gleichzeitig in Dir wohnt.

Du bist so viel mehr als Dir immer eingeredet wurde. So viel mehr. Du hast mehr Stärke als Du glaubst – und Deine Liebe ist so viel tiefer als Du das vielleicht im Moment fühlen kannst. In Dir wohnt so viel Freude und so viel Lebendigkeit!

Du bist ein wahrhaft wundervolles Wesen!

Du bist nicht hier, um Dich klein oder ungenügend zu fühlen. Du bist nicht hier, um grade irgendwie durchzukommen.

Sondern Du bist hier, um durch Dich Gottes Energie in die Welt zu bringen. Du bist hier, um seine Freude durch Dich strahlen zu lassen! Und dabei – fast schon nebenbei – all das zu bekommen, wonach Dein Herz sich sehnt.

Denn wenn wir mit Gott unterwegs sind, bekommen wir alles, was wir wirklich brauchen. Wir bekommen alles, wonach unser Herz sich sehnt.

Vielleicht nicht immer auf dem Weg, wie wir uns das vorgestellt haben … und vielleicht auch nicht immer in der Art und Weise, wie wir uns das vorgestellt haben …

… doch am Ende noch viel besser als alles, was wir uns vorstellen oder hätten ausmalen können. Denn Gott ist für Dich.

Und das Leben ist gut.

Und da bin ich mir 100% sicher. Auch wenn ich hier nur der Hund bin …

Dein Freund Sunny das Plankton 🧡

Und weil Herrchen im Moment die Anmeldung für seine 9 wöchige Ahnenreise geöffnet hat …

… mit dem total super Gutschein:
planktonfan

… habe ich mir überlegt, ich zeige Dir auch mal ein Bild von meinen Ahnen. Zumindest von meinen Eltern.

19535489 117011285576497 6390876633112248320 n 17861496148181758 Kopie email - Hier schreibt Plankton ...

Links auf dem Bild ist mein Papa, ein White Golden Retriever, den ich leider nie kennen gelernt habe.

Und rechts das ist meine Mama, ein Tri Color Border Collie.

Obwohl ich meinen Papa nie kennen gelernt habe, sagt Herrchen, dass ich viel von ihm geerbt habe. Also noch mehr als die Schlappohren.

Ich kann nämlich zum Beispiel super und ganz stolz Sachen durch die Gegend tragen. Oder wenn Frauchen mich schickt, meine Sockenkette zu holen, dann düse ich direkt los und bringe sie ganz stolz zu ihr.

Das heißt, obwohl ich nie was von meinem Papa lernen konnte, habe ich doch das Apportieren und ganz stolz Sachen bringen von ihm geerbt.

Und von meiner Mama habe ich super das auf dem Boden anschleichen geerbt (auch wenn ich sie leider fast nie dabei gesehen habe). Ich kann mich total flach machen, eins sein mit dem Boden und mich dann vorwärts bewegen, ohne dass ich aufstehe. Wie ein echter Border Collie eben.

Herrchen sagt auch manchmal, ich freue mich wie ein Golden Retriever mit der Ausdauer eines Border Collies. Ich weiß gar nicht, was der damit meint … *wedel*

Jetzt kennst Du auch meine Eltern.

Hab noch einen wunderschnuffeligen, durch den Regen sausenden, gemütlich vor dem Ofen liegenden, wedeligen und sehr Gott-verbundenen Tag!

Ich muss los, nachschauen, ob es schon Frühstück gibt …

Dein Freund Sunny das Plankton

Hier: Meine einzigartige Tiefen-Meditation, mit der ich meine Geldblockaden auflösen konnte:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Wer schreibt hier?

André Loibl

Gründer von changenow.de, Autor des Buchs "Blockaden lösen & Finanziell frei werden". Sönnchen-Reinlasser. Lebensfreude-Aktivierer und Espresso-Geniesser :-)

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 19 Rezensionen
js_loader

Wie Du Deine Geldblockaden lösen kannst

>