Hier schreibt Plankton

Wuff wuff! Hier ist Dein Freund Plankton!

Weil heute Samstag ist, sagt Herrchen, darf ich die Email schreiben. Wedel.

DSC00526 10 13web - Hier schreibt Plankton

Pass auf, als ich letztens gemütlich vor dem Ofen lag und meine Pfoten von mir gestreckt habe, habe ich mir das hier überlegt:

Menschen denken oft: „Wenn ich das hier überstanden habe, dann geht es mir gut …“

Oder: „Wenn ich das hier erreicht habe, dann geht es mir gut …“

Oder: „Wenn der Irrsinn da draussen mal vorbei ist, dann geht es mir gut …“

… und dabei vergessen sie etwas ganz Wichtiges:

Es darf uns auch gut gehen, wenn wir grade durch ein Tal gehen. Denn Gott ist immer hier.

Und er segnet uns nicht nur, wenn wir irgendwo „durch“ sind, sondern vor allem auch, wenn wir irgendwo „mittendrin“ sind.

Seine Liebe und Gnade sind immer hier. Egal, durch was wir grade durchgehen. Egal, was wir grade versuchen, in unserem Leben zu verändern.

Gott ist immer für uns hier. Denn grade im Tal brauchen wir sein Licht und seinen Segen – und darum schenkt er uns beides so großzügig – grade wenn wir durch dunkle Zeiten gehen.

Menschen denken dann oft: „Ja, aber davon gehen meine Probleme ja nicht weg. Oder davon wird die Welt nicht besser.“

Da bin ich mir erstens gar nicht so sicher.

Manche Probleme können sich auflösen, wenn wir sie im Licht von Gott sehen. Weil wir sehen, dass diese Probleme nur in unserem Kopf existierten:

Sorgen und Ängste wegen Bildern, die andere uns in den Kopf gepflanzt haben. Oder Sorgen um eine Zukunft, die so noch gar nicht passiert ist.

Doch auch die echten Probleme können wir viel besser lösen, wenn wir das nicht immer alleine versuchen, sondern Gottes Hilfe annehmen.

Wenn wir sein Licht, seine Liebe und seine Gnade erlauben. Denn Gottes Geist kann uns stärken. Er kann uns Kraft geben.

Und vor allem kann er uns Lösungen eingeben, auf die wir alleine niemals gekommen wären.

Das heißt, selbst wenn die Probleme nicht direkt weg gehen, sind sie doch einfacher zu lösen.

Und sie bekommen vielleicht auch eine andere Perspektive. So dass wir erkennen, dass manche Dinge nicht so dramatisch und vor allem nicht so groß sind, wie unsere Gedanken uns das einreden wollen.

In Gottes Gnade erinnern wir uns auch wieder daran, dass wir auch im Tal immer unzählige Gründe haben, dankbar zu sein. Für unseren reich gedeckten Tisch. Für unsere Gesundheit. Für die die lieben Menschen in unserem Leben.

So als Plankton Hund mache ich es mir sowieso ziemlich einfach: Ich bleibe einfach ganz viel mit Gott in Verbindung, dann bin ich auf dem richtigen Weg.

Und wenn ich mal ein Problem habe, wie:

Wo habe ich jetzt meine Sockenkette hingelegt? Ach herrje, ich finde die nicht … Herrchen will mit mir spielen und ich habe meine Sockenkette nicht am Start! …

Dann halte ich einfach kurz inne. Lausche in mein Herz. Dahin wo Gott wohnt. Und dann gibt er mir eine Eingebung: Schau doch mal in Deiner Hütte …

… und dann düse ich dahin – und tatsächlich, da ist sie dann! Und dann kann ich mit Herrchen spielen und zotteln – und er kann mir die Sockenkette über die Nase hängen … und wir haben ganz viel Spaß zusammen.

Gott ist grade in unseren „dunklen Stunden“ für uns da. Grade da versorgt er uns. Er schenkt uns seine Liebe, seine Klarheit und seinen Segen.

Und da weiß ich ganz genau Bescheid, auch wenn ich hier nur der Hund bin …

Hab jetzt einen wuffeligen, auf der Wiese schnüffelnden, durch Felder rennenden, Napf sauber schleckenden, gemütlich auf dem Teppich rumliegenden und sehr gesegneten Samstag!

Dein Freund Sunny das Plankton 🧡

Kennst Du eigentlich schon Herrchens Buch?

Blockaden lösen:

Finanziell frei werden: Negative Glaubenssätze und Geldblockaden auflösen – Finanzielle Sicherheit genießen & tun, was Du liebst

Herrchen meint, das Buch kann man auch super verschenken. Zu Weihnachten oder so.

Im Moment ist es sogar zum vergünstigten Preis bei Amazon zu bekommen:

https://pixa.me/blockaden

Und jetzt geh ich mal gucken, ob es schon Frühstück gibt. Hmmmm …

Hab einen tollen Tag! *Wedel*

Hier: Meine einzigartige Tiefen-Meditation, mit der ich meine Geldblockaden auflösen konnte:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Wer schreibt hier?

André Loibl

Gründer von changenow.de, Autor des Buchs "Blockaden lösen & Finanziell frei werden". Sönnchen-Reinlasser. Lebensfreude-Aktivierer und Espresso-Geniesser :-)

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 19 Rezensionen
js_loader

Wie Du Deine Geldblockaden lösen kannst

>