Scheinbar bin ich verrückt …

Scheinbar bin ich wirklich verrückt.

Zumindest, wenn man diesem Zitat glauben darf, das alle Welt dem guten Albert Einstein zuspricht.

Die ganze Wahrheit hier im Video:

Video Transkript

Für alle, die lieber lesen.

“Verrückt zu sein bedeutet, immer das selbe zu tun – und dann andere Ergebnisse zu erwarten.”

Grade vor kurzem hab ich noch mit Tom Kaules darüber gesprochen:

In der Anfangszeit von changenow (genauer gesagt im August 2008) hatte ich einen ziemlichen Hänger:

Ich hatte damals die Website und eine kleine Email-Liste mit ca. 250 Leuten. Und ich habe wirklich alles gegeben:

Tolle Emails geschrieben (na klar! ), viele Tipps gegeben, super Sachen auf meinen Blog gestellt … wirklich mein Herzblut reingegeben.

Doch. Es. Kam. Keine. Antwort. Von. Niemandem.

Keine Email, kein Kommentar auf meinem Blog, nichts, nada, null, niente …

Und das hat mich frustriert:

Ich habe alles reingegeben, aber es kam einfach nix zurück.

Kennst Du vielleicht in der einen oder anderen Form.

Und an diesem Punkt wäre es einfach gewesen, alles hinzuwerfen. Einfach zu sagen:

“Interessiert ja eh keine Sau. Liest ja keiner. Ich hör auf. Wat soll der Quatsch…”

.

Doch wenn Du mich ein bisschen kennst, dann weißt Du: Ich bin da durchaus hartnäckig …

Auch bekannt als “unvernünftig” oder auch “total verrückt”.

Denn ich habe einfach weiter gemacht!

Ich habe weiterhin Emails geschrieben, meinen Blog gepflegt und weiterhin daran geglaubt, dass es wichtig und gut ist, was ich mache.

Denn ich habe dieses starke Bedürfnis in meinem Herzen, die Leichtigkeit und die Energie mit Menschen wie Dir zu teilen. Immer und immer wieder die Message rauszubringen, dass das Leben wunderschön und kostbar ist.

Dass jeder Augenblick ein Geschenk sein kann, voll diamantener Klarheit und tiefer Freude.

So wie jetzt zum Beispiel …

Es ist so gut am Leben zu sein, die Energie zu spüren und die guten Vibrations mit anderen zu teilen.

.

Ich kann gar nicht damit aufhören!

Denn es ist in mir, es mein Herzensding – und es ist das, was ich in die Welt bringen soll.

Darum bin ich hier.

Ist das manchmal total verrückt?

Und wie!!!

Es ist vielleicht verrückt, an seine Träume zu glauben und es so lange zu versuchen, bis Du es schaffst.

Es ist vielleicht verrückt, ein Buch wieder und wieder zu lesen – um so viel mehr aufzunehmen als wenn Du es nur einmal liest.

Immer das selbe zu tun, mag oft verrückt erscheinen.
(“Hast Du es denn beim 2. mal immer noch nicht begriffen?”)

Doch es braucht diese Verrücktheit, diese Sturheit, um wirklich etwas in der Welt zu bewegen.

.

Darum heute meine Nachricht an Dich:

Wenn Dir jemand sagt, dass Du verrückt bist, weil Du immer wieder versuchst, Deinen Traum wahr zu machen:

Dann lass diese Menschen reden.

Die haben keine Ahnung.

Die haben keinen Schimmer davon, was möglich ist. Und die haben auch keine Ahnung davon, was Du alles tun kannst. Was Du alles bewegen kannst.

Und wenn sie Dir sagen, Du seist verrückt, dann herzlich willkommen im Club! :-))

.

Es ist gut, so “verrückt” zu sein und ein Leben abseits der allgemein gültigen Vorgaben zu führen.

Es ist gut, verrückt und frei zu sein.

Bleib frei, bleib verrückt und halte an Deinen Träumen fest!

Dein “Sönnchen ist auch ganz schön verrückt, ich weiß ” André

P.S.:

Total verrückte Dinge machen wir auch in diesem Gratis Online Training.

Wir verändern zum Beispiel Deinen inneren Kritiker ein für alle mal. So dass er Dich nicht weiter nerven kann.

Verrückt? Ja!

Total wirksam? Und wie!

Sichere Dir hier Deinen kostenlosen Platz.

.

Und dann schreib mir:

Was ist die “Verrücktheit”, die Dir dauernd vorgehalten wird? Ich bin schon gespannt!

uuuuuuund:

Lass das Sönnchen rein!

.

Ach so:

Wie ist es denn dann weitergegangen mit den Kommentaren und Emails?

Da ist was ganz spannendes passiert:

Nachdem ich mich entschieden hatte: Ich mache weiter – auf jeden Fall!

kamen auf einmal ganz viele Emails rein im Stil von:

“Hey, ich lese Deine Emails schon länger und sie sind echt der Hammer …”

und ich bekam auch “plötzlich” Kommentare auf meinem Blog.

Was für ein “Zufall” …

Das Leben schaut genau, ob Du bereit bist.
Darum halte an Deinen Träumen fest.

So, und jetzt bin ich raus für heute.


__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"b4fbe":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"b4fbe":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"b4fbe":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Previous Article
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"b4fbe":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"b4fbe":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"b4fbe":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Next Article
  • ja, verrückt zu sein ist eben genau das! Von der Stelle, der Einstellung, normal sein zu müssen, eben weggerückt, an anderer Stelle hingerückt, nämlich dahin, wo es entspannter ist, leichter und einfacher geht. Für mich ist das immer weder eine neue Herausforderung, einfach mal wieder was anders zu machen, das vielleicht eingefahren war und mir gar nicht so gut getan hat, auch wenn ich schon längst als verrückt abgestempelt bin. Heute habe ich nach langer Zeit mal wieder so richtig genüsslich meine Yoga-Übung gemacht und zum krönenden Abschluss den Lucky Angel gemacht. Hat super geklappt, der Frühling kann kommen

  • Lieber André, nach einer längeren Auszeit habe ich mich am 1. Januar wieder in der Online-Welt zurückgemeldet und auf Facebook die Seite "Lebensfragen" (https://www.facebook.com/tagesfrage/) gestartet. Seitdem erscheint JEDEN TAG zuverlässig eine Frage, die die Menschen zum Nach- und Weiterdenken anregt. Es fing ganz langsam an, und erst verstanden viele FB-Nutzer gar nicht, was das sollte. Doch heute vergeht kein Tag, an dem ich nicht abends auf FB gehe und um die 100 Benachrichtigungen angezeigt werden. Die wertvollen Antworten – von denen auch ich selbst sehr viel lernen kann – sprudeln nur so rein. Auf der Seite selbst ist das nicht einmal so offensichtlich, aber in den Gruppen, in denen ich die Fragen verteile, warten die Leute schon regelrecht darauf und sind neugierig, was mir heute wohl einfällt. Und natürlich gibt es auch heute wieder eine Frage. Noch schnell diesen Kommentar abschließen, und dann gehe ich an die Veröffentlichung und Verteilung. Dranbleiben und regelmäßig etwas tun ist das "Geheimnis" für jede Art von Erfolg. So bringen ja auch 50 Kniebeuge jeden Tag unter dem Strich mehr als ein Besuch in der Muckibude einmal im Monat. – Alles Liebe und weiterhin viel Spaß bei dem, was Du tust, Jürgen

    PS: Es gibt natürlich auch noch einen kleinen Nebeneffekt. Manchmal wissen die Menschen auf Anhieb keine Antwort auf Fragen wie "Was macht Dich so wertvoll für diese Welt?" und tragen sich dann ganz von selbst in meinen kostenlosen Jahreskurs ein.

  • Hallo Andre, verücktsein bedeutet für mich, einfach nur seinen Weg zu gehn, sich von nichts und niemanden davon abbringen zulassen. Egal was andere sagen. Und wenn man das tut und nicht auf gibt, dann kommt man eines Tages auch da an wo man schon immer hin wollte. Heute mit meinen fast 54 Jahren, habe ich meinen Weg gefunden. Ich habe Dich schon vor einigen Jahren, durch Zufall im Internet kennengelernt, und war von dem war Du alles rüber gebracht hast an Worten und Energie immer begeistert. Ebenso wie ich Dich kennen gelernt habe, habe ich auch Nuri Tirit kennen gelernt, den Du mit Sicherheit auch kennen dürftest, und heute ist Nuri mein unmittelbarer Sponsor. Er hat mich auf einen Weg gebracht, der mir nicht nur Freude breitet und Spaß macht, sondern er hat mir einen Weg zur Finanziellen gezeigt, und dieser Weg ist so etwas von Genial das man es kaum glauben kann.

  • Lieber André, verrückt zu sein, bedeutet sich aus der Masse herauszuheben und an seinem Traum festzuhalten. Dies ist mir durch dein Video wieder sehr deutlich geworden. Es ist, als wollte das Schicksal einen auf die Probe stellen, ob die eigenen Träume wirklich so groß sind, dass man sie unter allen Umständen zu verwirklichen bereit ist. Danke!

  • Hallo Andre, vielen Dank für Deine immer wiederkehrenden Anstöße, einfache Wahrheiten und Erkenntnisse, die im Alltag nicht immer so einfach umzusetzen sind, bewust zu machen. Sie geben mir Kraft und erinnern mich daran es immer und immer zu versuchen.

  • Lieber Andre, ich mag deine Art dich mitzuteilen, ich spüre deine Freude und das Thema Traumverwirklichung ist sooo wichtig! Deine positiven eindeutigen Appelle wirken und kommen an! Ich habe auch einen Traum und einfach dranzusein, macht lebendig und frei, verrückt ist es nur für Menschen ohne Traum und das darf so sein.Danke für deine Hartnäckigkeit, weiter so!

  • Andre ich muss immer total lachen wenn ich dich höre. Du machst das so lustig. Vielen Dank dafür

  • Hallo Andre,

    da könnten wir uns in der Hartnäckigkeit messen aber ich garantiere Dir: SHAPEianer sind hartnäckiger Wir haben uns ja life gesehen und ich habe in den letzten 3 JAHREN festgestellt es gibt auch Menschen, die meine Idee verstehen und genauso begeistert sind, ich muß es nur einem breiteren Publikum zugänglich machen. Ich habe letztes Jahr eine für mich sehr wichtige Entscheidung meine Behinderung betreffend getroffen udn das war das beste, was ich machen konnte. Jetzt muß ich die letzten 4 Jahre nur verdauen und dann kann es richtig losgehen! Ich weiß, dass das Desktop-Displaying eine enorme Hilfe sein kann und die möchte ich realisieren!

    Schönen Gruß

    Ralf

  • Nachdem ich hier die interessanten Beiträge gelesen habe, glaube ich jetzt auch fest daran, daß auch mir irgendwie endlich mal – ein Licht in Sachen Finanzen aufgehen wird;)

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Pixa Duba! Noch mehr Sachen lesen:

    Wie Du Deine Geldblockaden auflösen kannst

    >